Klassischer Christstollen

Rezept von Konditormeister Heinz-Richard Heinemann

Verbraucher | Volle Kanne - Klassischer Christstollen

Konditormeister Heinz-Richard Heinemann und Ingo Nommsen backen Christstollen.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.12.2016, 14:00

Der Klassiker zum Fest: Konditormeister Heinz-Richard Heinemann backt Christstollen. Die können gut gelagert werden – gewinnen dabei sogar an Geschmack.

Zutaten (2 Stück à 800 Gramm)

Vorteig
200 g Mehl
100 ml Milch
50 g Hefe
50 g Honig

Hauptteig
210 g kalte Butter
200 g Mehl
80 g Marzipanrohmasse
abgeriebene Schale einer 1/2 unbehandelten Zitrone
Vanillezucker
1 TL Salz

Füllung
500 g Rosinen
60 g Orangeat
30 g Zitronat
30 g Mandelsplitter
2 EL Rum

Belag
150 g Butter
Zucker

Zubereitung

Füllung
Am Vortag Rosinen, Orangeat und Zitronat mischen; mit Rum beträufeln und durchziehen lassen. Nicht kalt stellen.

Vorteig
Milch, Honig und Hefe verrühren; Mehl hinzugeben und zu einem festen Teig verkneten. Mit Mehl bestäuben, abdecken und im Kühlschrank so lange gehen lassen, bis die Mehlschicht deutlich eingerissen ist.

Hauptteig
Butter, Mehl, Marzipanrohmasse, Zitronenschale, Vanillezucker und Salz zu einem glatten Teil verkneten.

Dann den Vor- und den Hauptteig mischen und kneten, bis wiederum ein glatter Teig entstanden ist. Die vorbereitete Füllung zusammen mit den Mandelsplittern unter den Teig heben. Dabei möglichst wenig kneten, um Rosinen und Mandelsplitter nicht zu zerdrücken. Die Teigmasse halbieren, zu zwei Kugeln formen und 20 Minuten lang kalt stellen. Aus den beiden Kugeln anschließend zwei circa 20 Zentimeter lange Stränge formen. Diese erneut 20 Minuten lang kühlen. Die Ruhepausen dienen dazu, ein Reißen des Teigs zu verhindern. Dann die Teigstränge etwas ausrollen und in die typische Stollenform bringen. Wer mag, kann dabei zusätzlich eine Marzipanrolle einarbeiten. Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Stollen 15 Minuten lang backen; dann weitere 45 Minuten bei 170 Grad backen.

Belag
Den Stollen nach dem Backen mit zerlassener, lauwarmer Butter bestreichen und in Zucker wälzen.

Lagerung

Wenn man Christstollen in Alufolie wickelt und bei zehn bis zwölf Grad lagert, sind sie sehr gut haltbar – gewinnen mit der Zeit sogar an Geschmack.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet