Sie sind hier:

Herzhafte Herbstküche

Rezepte von Armin Roßmeier

Armin Roßmeier präsentiert zwei leckere Rezepte mit Kartoffeln.

Videolänge:
13 min
Datum:
21.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.09.2023

Kartoffel-Wirsing-Auflauf mit Pfifferlingen und Bündnerfleisch

Zutaten (für vier Portionen)

400 g Kartoffeln geschält (vorwiegend fest kochend)
4 Blätter Wirsing blanchiert
300 g Pfifferlinge küchenfertig
1 kleiner Bund gehackte Blattpetersilie
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Für die Eiermasse:
4 Eier (L)
4 EL Sauerrahm
4 EL Kalbsfond
Salz, Pfeffer

Für das Bündnerfleisch mit Topping:
200 g Bündnerfleisch in feinen Streifen
2 EL Olivenöl
1 EL gehackte Kürbiskerne
2 EL Kalbsfond
4 Salbeiblätter in feinen Streifen

Zubereitung (circa 30 Minuten ohne Backzeit)

Kartoffeln in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Wirsing in Streifen zerteilen. Kartoffeln in heißem Öl gut angehen lassen, Pfifferlinge zugeben, alles zusammen erhitzen, bis keine Flüssigkeit mehr da ist, dann kurz abkühlen lassen. Wirsing und Petersilie zugeben, dezent mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform füllen.

Alle Zutaten für die Eimasse gut miteinander verrühren, abschmecken und über den vorbereiteten Auflauf geben, im vorgeheizten Backofen bei circa 160 Grad Umluft 35 bis 40 Minuten backen. Alle Zutaten für das Topping gut miteinander vermengen und über den fertigen Auflauf verteilen und sofort servieren.

Dieses Gericht ist glutenfrei.

Kartoffel-Gemüsesuppe mit Lachsforelle

Zutaten (für vier Portionen)

1/2 EL Petersilie
1/2 EL Kerbel
1/2 EL Dill
je 100 g Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Fenchel
400 g Kartoffeln geschält
300 g Lachsforellenfilet frisch
80 ml Sahne
1 TL Zitronensaft
2 Eiswürfel zerstoßen
800 ml Gemüsebrühe
1 EL Rapsöl
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren
4 Pfefferkörner
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 40 Minuten) 

Petersilie fein schneiden, Kerbel und Dill abzupfen, grob hacken. Zwiebel, Sellerie, Karotten schälen, fein würfeln, Fenchel fein schneiden, Kartoffeln würfeln. Forellenfilet würfeln, in den Mixer geben, Dill, Kerbel Petersilie, Sahne und etwas Zitronensaft und die beiden zerstoßenen Eiswürfel zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, gut mixen, bis die Masse glatt ist. Mit einem Löffel Nocken abstechen, in Gemüsebrühe gar ziehen.

Topf mit etwas Rapsöl erhitzen, Zwiebeln glasig angehen lassen, Sellerie, Karotten, Fenchel, Lorbeer, Pfefferkörner und Wacholder zugeben, mit Gemüsebrühe auffüllen, Kartoffeln zufügen, Suppe etwa 6 Minuten köcheln lassen, nachwürzen. Suppe in tiefen Tellern anrichten, Nockerl darauf verteilen und mit Dillsträußchen garnieren.

Dieses Gericht ist pescetarisch und glutenfrei.

Weitere Volle-Kanne-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.