Herzhafte Bialys

Traditionell werden Bialys mit Mohn und Zwiebeln gefüllt, alternativ lassen sie sich auch mit einer Walnuss-Zwiebel-Füllung zubereiten.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.11.2020

Zutaten (für 8 Bialys)

Für den Teig
450 g Mehl, Typ 550
50 g Roggen- oder Vollkornmehl
7 g Trockenhefe (1 Päckchen) 
300 ml warmes Wasser
1/2 TL Zucker
1 1/2 TL Salz
etwas Maisgrieß (Polenta) zum Bestäuben des Backblechs

Für die Füllung
1 EL Olivenöl
1 1/2 EL Mohn
1/2 kleine Zwiebel, fein gehackt
1/2 TL grobes Meersalz

oder
1 TL Olivenöl
2 EL Walnüsse, fein gehackt
1/2 kleine Zwiebel, fein gehackt
1/2 TL grobes Meersalz

Zubereitung

Mehlsorten und Hefe in einer Rührschüssel vermengen. Wasser, Zucker und Salz verrühren und in die Mehlmischung geben. Mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer mit Knethaken vier bis fünf Minuten kneten. Geduld bewahren! Der Bialy-Teig kann durchaus ein wenig steif sein. Teig auf eine leicht mehlierte Arbeitsfläche geben und mehrere Minuten durchkneten; er sollte sich noch recht kompakt anfühlen. Etwa einen halben Teelöffel Olivenöl in eine Rührschüssel geben und Teig darin wenden, sodass er von allen Seiten eingeölt ist. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und ein bis zwei Stunden gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. 

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Traditionell werden Bialys mit Mohn und Zwiebeln gefüllt, alternativ lassen sie sich auch mit einer Walnuss-Zwiebel-Füllung zubereiten. Für die gewählte Füllung alle Zutaten in einem Schälchen vermengen und beiseitestellen.

Backblech mit Maisgrieß (Polenta) bestäuben, damit die Bialys nicht am Blech kleben. Teig nach der Ruhephase auf die Arbeitsfläche legen und in acht Stücke teilen. Kein zusätzliches Mehl verwenden. Jedes Stück zu einer Kugel rollen, auf das Backblech legen, mit einem Küchentuch abdecken und noch mal 30 Minuten gehen lassen. 

Backofen auf 225 Grad Celsius vorheizen. Nach 30 Minuten jede Teigkugel flach pressen und zu einer Scheibe von circa zwölf Zentimetern Durchmesser formen. Mit den Zeigefingern eine vier Zentimeter breite Vertiefung für die Füllung formen und jede Vertiefung mit einem Teelöffel Füllung versehen.

Bialys 13 bis 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Warm schmecken sie wunderbar mit Butter, Frischkäse oder etwas Lachs.

Weitere Backrezepte

Herbstlicher Nusskuchen

Verbraucher | Volle Kanne - Herbstlicher Nusskuchen

Mit karamellisierten Nüssen und Schokoladenüberguss

Videolänge:
8 min
Drei

Verbraucher | Volle Kanne - Herzhafte Bialys

Traditionell werden Bialys mit Mohn und Zwiebeln gefüllt.

Videolänge:
8 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.