Sie sind hier:

Hokkaido-Kartoffelpuffer

mit Walnüssen und Apfelkompott

Hokkaido-Kartoffelpuffer

Es ist die Zeit der Äpfel, Kürbisse und Nüsse - das alles vereint Armin Roßmeier in diesem Rezept.

19.10.2018
19.10.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

300 g Kartoffeln (mehlig kochend)
300 g Hokkaido-Kürbis
80 g Zwiebelwürfel
1 EL gehackte Walnüsse
1 EL Kartoffelstärke
1 EL gehackte Petersilie
2 EL Olivenöl

2 geschälte, entkernte Äpfel
1 TL  Zucker
120 ml Apfelsaft oder Apfelmost
Saft von 1 Zitrone
1/2 EL Vanillezucker
1 TL gemahlener Kardamom
1 TL Zimt

2 Äpfel in Spalten mit Schale
160 ml Apfelmost
1/2 Zimtstange
2 Sternanis
2 Nelken
1 EL brauner Zucker
8 Minzekrönchen

Zubereitung (circa 35 Minuten)

Kartoffeln schälen, säubern und fein reiben. Kürbis säubern und auch fein reiben. Beides gut vermischen. Ansautierte Zwiebelwürfel, gehackte Walnüsse, Kartoffelstärke und gehackte Petersilie mit unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und als Kartoffelpuffer in heißem Olivenöl beidseitig goldgelb ausbraten.

Geschälte, entkernte Äpfel in Stücke schneiden, in Apfelsaft, Zitronensaft, Vanillezucker, gemahlenem Kardamom, Zimt und braunem Zucker weichkochen, dann mit dem Mixstab fein pürieren.  

Die Apfelspalten mit Schale in Apfelmost mit Zimtstange, Sternanis, Nelken und braunem Zucker auf den Punkt dünsten.

Kartoffelpuffer auf Teller anrichten, etwas Apfelmus darauf geben, Apfelspalten daraufsetzen, mit Minzekrönchen garnieren.

Weitere vegetarische Rezepte

Bouillabaise

Verbraucher | Volle Kanne -
Bouillabaisse
 

Französische Fischsuppe à la Kotaska

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.