Sie sind hier:

Plötzlich Schmerzen in der Schulter

Impingement-Syndrom

Oft betrifft es junge Sportler wie Handball- oder Tennisspieler: Der Arm kann kaum noch belastet werden. Diese schmerzhafte Einklemmung von Sehnen und Muskeln innerhalb eines Gelenks nennt man Impingement-Syndrom.

something
5 min
something
25.10.2019
Video verfügbar bis 25.10.2020

Als Impingement oder auch Engpass-Syndrom wird eine funktionelle Störung in der Schulter bezeichnet, bei der der Patient den Arm nicht mehr oder nur noch unter Schmerzen heben kann. Die gewohnte Beweglichkeit ist nicht mehr da. Dies äußert sich beispielsweise darin, dass man die Jacke nicht mehr anziehen kann oder beim Spazierengehen Pausen machen muss, um den Arm aufzulegen und zu entlasten.

Wie wird das Impingement behandelt?

Die Behandlung des Impingements ist immer erst einmal konservativ. Dazu gehören Krankengymnastik oder eine manuelle Therapie für mindestens sechs Wochen sowie eine medikamentöse Behandlung, zum Beispiel mit Schmerzmitteln, bei Entzündungen auch mit Kortison.

Bei der manuellen Therapie wird mit bestimmten Handgriffen und Mobilisationstechniken die Schulter bewegt. Dies soll die Bewegungsstörung und Verspannungen in Brust- und Rückenmuskulatur beseitigten und die Schmerzen lindern. Auch eine stationäre Reha-Maßnahme kann angezeigt sein.

Ist die Ursache für ein Impingement jedoch ein Sehnenriss oder eine schwere anatomische Veränderung wie ein Knochensporn, muss unter Umständen operiert werden. Während man früher häufig direkt operiert hat, weil man aufgrund der bildgebenden Diagnostik Veränderungen am Knochen gesehen und diese als ursächlich für die Beschwerden angenommen hat, ist man diesbezüglich heute deutlich zurückhaltender. Eine knöcherne Einengung besteht vielleicht schon viele Monate oder Jahre und muss nicht unbedingt die Ursache für die Schmerzen und die Bewegungsstörungen sein. Hilft die Physiotherapie gepaart mit Übungen für zu Hause nicht, sollte der Behandlungsansatz überdacht und nach weiteren Untersuchungen gegebenenfalls eine Operation durchgeführt werden. Diese erfolgt minimalinvasiv mit kleinen Schnitten, durch die die Instrumente in das Schultergelenk eingeführt und die knöchernen Veränderungen beseitigt werden können.

Grafik eines Schulterballons

Verbraucher | Volle Kanne -
Schulterballon als Prothesen-Alternative
 

Eine Alternative zur Prothese bei Schulterproblemen

Wie lange dauert es, bis die Schulter wiederhergestellt ist?

Bei der Behandlung ist in der Regel viel Geduld gefragt. Bis die Schulter wiederhergestellt ist, kann es über ein Jahr dauern. Das Wichtigste ist neben der Behandlung durch einen Physiotherapeuten, dass auch zu Hause regelmäßig geübt wird. Der Patient erhält von seinem Therapeuten verschiedene Übungen, beispielsweise mit einem Fitnessband, bei denen die Schultern nach innen und außen rotiert werden. Man beginnt mit ganz leichten Übungen, die trotz der Schmerzen gemacht werden können, und steigert sich langsam.

Ein Impingement kann jederzeit wiederkommen. In diesem Fall können Patienten mit den Übungen sofort aktiv entgegenwirken.

Weitere Gesundheitsthemen

Frau hält sich Hände auf den Bauch

Verbraucher | Volle Kanne -
Leben mit Endometriose
 

Starke Unterleibsschmerzen - für viele Frauen nicht nur Menstruationsbeschwerden

Eine Frau mit einer neuen Beinprothese in Frankfurt

Verbraucher | Volle Kanne -
Phantomschmerz
 

Ein rein psychisches Problem oder komplexe Vorgänge im Gehirn?

Videolänge:
10 min
Bürger Lars Dietrich bei Volle Kanne

Verbraucher | Volle Kanne -
Volle Kanne vom 21. September 2020
 

Moderator, Musiker und Schauspieler Bürger Lars Dietrich ist zu Gast bei Nadine Krüger. Außerdem: …

Videolänge:
63 min
Grippeimpfung

Verbraucher | Volle Kanne -
Grippeimpfung und Coronavirus
 

Ist es sinnvoll jetzt auch Kinder zu impfen und reichen die bestellten Impfdosen aus?

Videolänge:
8 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.