Insider-Tipps für Berlin

Andreas Korn zeigt seine Stadt

Verbraucher | Volle Kanne - Insider-Tipps für Berlin

Berlin-Insider Andreas Korn verrät weitere Hotspots in der Hauptstadt, die der "normale" Tourist sonst nur durch Zufall entdeckt.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.06.2017, 14:00

Das Brandenburger Tor und den Alexanderplatz findet jeder Tourist alleine. Doch was ist mit Tipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen? Andreas Korn wohnt seit fast 20 Jahren in der Hauptstadt und kennt sie wie seine Westentasche. Für „Volle Kanne“ stellt er einige seiner Lieblingsorte vor.


Seine persönliche Stadtführung beginnt Andreas Korn im Osten der Stadt. Es geht hoch hinaus, aufs Wasser und sogar nach Vietnam.

Der Osten: Die Platte bebt

Blick über die Plattenbauten bis zum Berliner Fernsehturm
Blick über die Plattenbauten im Osten Berlins

Skywalk
Einen großartigen Panorama-Blick ganz ohne Eintritt bekommt man auf dem Skywalk. Sogar den Fernsehturm sieht man aus dem fernen Osten der Stadt – vom 22. Stock eines Plattenbaus. Die Plattform in 70 Metern Höhe ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Dafür ist der Skywalk kostenlos. Einfach anmelden und genießen!

Shopping im Dong Xuan Center
Das Dong Xuan Center ist Berlins größter Asia-Markt. Vietnamesen gründeten den Markt 1989 nach der Wende. Vorbild ist der Dong Xuan Markt in Hanoi. In sechs Hallen findet man im Don Xuan Center asiatische Lebenskultur, Trash, Blumen und authentische vietnamesische Küche, zum Beispiel das Nationalgericht, die berühmte Rindfleisch-Reisnudelsuppe Pho Bo.


Essen bei Mutti: im Skykitchen

Das Restaurant „Skykitchen“ liegt im 12. Stock des andel's Hotels. Eigentlich das Reich von Sternekoch Alexander Koppe. Sonntags allerdings kann man sich hier von seiner Mama Edeltraud Koppe bekochen lassen. Sie serviert bodenständige Hausmannskost als Buffet, zusätzlich kann man frisch zubereitete Hauptspeisen bestellen. 39 Euro kostet der Brunch, inklusive vieler Getränke. Eine Reservierung ist unbedingt empfohlen.

Tele-Disko
In Friedrichshain findet man die kleinste Disko der Welt: die Teledisko, eine golden angesprühte, umfunktionierte Telefonzelle. Einfach drei Euro einschmeißen, Titel wählen und loslegen. Diskokugel, Stroboskop-Effekte und Nebel gibt es inklusive.

Floßfahrt auf der Spree
Berlins Gewässer laden zum Relaxen ein: Egal ob per Paddelboard, Fähre, Tret- oder Motorboot – jedes Jahr kommt was Neues dazu. Ein besonderes Highlight: das Floß. Kosten: ab 90 Euro für vier Stunden (zum Beispiel bei „Spreefloß“). Zehn Personen finden darauf locker Platz, ein Grill ist auch an Bord. Hier kann man wunderbar mit Bratwurst, Familie und Freunden den Tag im Berliner Osten ausklingen lassen.


Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet