Involtini von der Pute

mit gebratenem grünen Spargel

Eigentlich werden Involtini mit Kalbfleisch hergestellt. Mario Kotaska bereitet den italienischen Klassiker mit Putenfleisch zu, der mit grünem Spargel und aromatischem Scamorza-Käse belegt und in etwas Grieß paniert knusprig ausgebacken wird.

5 min
5 min
14.05.2021
14.05.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.05.2023

Zutaten (für vier Portionen)

Involtini
4 Putenschnitzel
Salz, Pfeffer
2 EL Pesto Genovese
100 g Parmaschinken
100 g Scamorza-Käse (alternativ Mozzarella)
400 g grüner Spargel
1 EL Olivenöl

Tomatenragout
1 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
400 g bunte Kirschtomaten
Salz
1 EL Tomatenmark
2 EL Balsamico-Essig
Basilikum
Oregano

Sowie
200 g Tagliatelle
Zahnstocher

Zubereitung (25 Minuten, ohne Garzeiten)

Putenschnitzel mit einem Fleischklopfer oder einer Pfanne flachklopfen, dann beidseitig salzen und pfeffern. Auf jedes Schnitzel etwas Pesto streichen, mit Parmaschinken und Scamorza belegen. Zurechtgeschnittene, blanchierte Spargelspitzen auflegen, Schnitzel einrollen und mit Zahnstochern fixieren.

Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und Involtini darin rundherum anbraten. Anschließend Involtini aus der Pfanne nehmen und in dieser die übrigen, grob zerkleinerten Spargelstangen anbraten. Leicht salzen und die übriggebliebenen Spargelspitzen erst ganz zum Schluss zugeben. Involtini auf den Spargel geben und für etwa 12 bis 15 Minuten bei 140 Grad im Ofen durchgaren lassen.

In der Zwischenzeit Tagliatelle nach Packungsanleitung kochen und das Tomatenragout herstellen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, dann Knoblauch zugeben. Kirschtomaten als Ganze hineingeben und mit Salz sowie etwas Nudelwasser bis zur gewünschten Konsistenz schmoren lassen. Dabei Tomatenmark und Balsamico hinzugeben. Anschließend Tagliatelle zu den Tomaten geben und kurz vor dem Servieren Basilikum sowie Oregano grob hineinzupfen.

Involtini diagonal aufschneiden, mit Nudeln und Spargel anrichten und sofort genießen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.