Jodmangel bei Kindern

Jod ist lebenswichtig und unter anderem für die Funktion von Nerven und Gehirn verantwortlich. Kommt es zu einem Jodmangel, können kognitive Erkrankungen auftreten, angefangen von Konzentrationsstörungen bis hin zu geistigen Fehlentwicklungen.

5 min
5 min
23.03.2021
23.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.03.2022

Das Spurenelement Jod ist lebenswichtig und kann nicht vom Organismus hergestellt werden. Deswegen ist die Jodaufnahme über Lebensmittel unbedingt erforderlich. Da Deutschland ein Jodmangelgebiet ist und deswegen auch Agrarprodukte nur wenig Jod enthalten, kann dies zu einem Jodmangel führen. Dies ist nicht ungefährlich, denn Jod ist unter anderem verantwortlich für die Funktion des Stoffwechsels sowie die Entwicklung von Nerven und Gehirn.

Kommt es zu einem Jodmangel, können körperliche sowie neurologische und psychische Erkrankungen auftreten, die von Stoffwechselerkrankungen über Konzentrationsstörungen bis hin zu geistigen Einschränkungen reichen. Davon sind vor allem Neugeborne betroffen, deren Mütter während der Schwangerschaft unter einem erheblichen Jodmangel gelitten haben.

Stand der Forschung

Symptome

Jod ist Bestandteil der lebensnotwendigen Schilddrüsenhormone Thyroxin und Triiodthyronin, die in der Schilddrüse produziert werden. Kommt es zu einer mangelnden Zufuhr von Jod über die Nahrung, vergrößert sich die Schilddrüse, um den Jodmangel zu kompensieren. Sie bildet einen sogenannten Kropf und es kommt zu einer Schilddrüsenunterfunktion. Die Symptome eines Jodmangels sind vielfältig: Hierzu gehören u.a. Antriebsschwäche und Müdigkeit sowie Wachstums- und Entwicklungsstörungen. Im Extremfall kann ein Jodmangel sogar zu Kretinismus führen. Dieses ist allerdings die absolute Ausnahme und betrifft vor allem Neugeborene, deren Mütter, während der Schwangerschaft, zu wenig Jod aufgenommen haben, denn gerade zu dieser Zeit benötigen Schwangere und vor allem Stillende eine Jodzufuhr von täglich µg 230 – 260 µg.

Diagnose

Die Verdachtsdiagnose Jodmangel lässt sich zunächst anhand der aufgetretenen Symptome stellen. Zudem kann das Auftreten eines Kropfes auf eine Schilddrüsenunterfunktion hinweisen. Zur weiteren Diagnose kann im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung das Vorliegen anderer Schilddrüsenerkrankungen, wie Tumoren oder entzündlichen Prozessen, die auf Autoimmunerkrankungen hinweisen, ausgeschlossen werden. Die sichere Diagnose für einen Jodmangel lässt sich, über eine Blutuntersuchung stellen, mit der, der Anteil der Schilddrüsenhormone festgestellt werden kann.

Therapie

Die Therapie eines Jodmangels erfolgt, bei einem diagnostizierten Jodmangel, zunächst über die Gabe von Jodtabletten. Zudem sollte das Essverhalten auf jodhaltige Nahrung umgestellt werden. Vor allem der regelmäßige Verzehr von Seefisch, wie Lachs, Hering oder Scholle, der mindestens 1-2 Mal pro Woche erfolgen sollte, kann einem Jodmangel vorbeugen. Auch das Verwenden von jodiertem Speisesalz trägt zu einer verbesserten Jodversorgung bei.

Prognose

Die Prognose bei einem Jodmangel ist gut, solange dieser frühzeitig diagnostiziert und behandelt wird. Wird dieser jedoch nicht erkannt, können vor allem bei Kindern, je nach Intensität des Jodmangels krankhafte Veränderungen der Schilddrüse sowie erhebliche Wachstums- und Entwicklungsstörungen auftreten. Diese sind teilweise unumkehrbar, weshalb man bei typischen Symptomen, wie Antriebslosigkeit, Müdigkeit sowie Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen als Ursache immer auch an einen Jodmangel denken und diesen beim Kinderarzt oder Endokrinologen abklären sollte.

Weitere Gesundheits-Themen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.