Sie sind hier:

Karpfenknödel mit Meerrettichsauce

Regional, saisonal und nachhaltig: Kochen mit Armin Roßmeier.

Karpfenknödel
Quelle: ZDF

Zutaten (für vier Portionen)

400 g Karpfenfilets, ohne Haut
1 EL Olivenöl
2 angeröstete Dinkelbrötchen (gewürfelt)
100 ml Milch
2 Eier
80 g Zwiebelwürfel
60 g Speckwürfel
je 1 EL gehackte Petersilie, Schnittlauchröllchen und Dill

80 g Zwiebelwürfel
1 EL Olivenöl
2 EL frisch geriebener Meerrettich
1 TL brauner Zucker
2 EL Mehl
150 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe
2 cl Sahne

je 50 g feine Streifen von Karotten, Lauch, Sellerie
15 g Kräuterbutter
100 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 EL Schnittlauchröllchen
1 Schale rote Kresse

Zubereitung (circa 45 Minuten )

Das Karpfenfilet in kleine Würfel schneiden und das angeröstete Dinkelbrötchen klein würfeln. Dann mit der erhitzten Milch angießen und vermengen. Die Eier hinzufügen und diese untermengen. Danach die sautierten Zwiebelwürfel und ausgelassenen Speckwürfel sowie gehackte Petersilie, Schnittlauchröllchen und gehackten Dill unterheben. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen,  Karpfenwürfel hinzugeben und nochmals gut vermengen. Die Masse circa 10 bis 20 Minuten einziehen lassen. Danach kleine Knödel  formen,  in sprudelnde Gemüsebrühe einlegen, ziehen lassen und warten bis sie obenauf schwimmen.

Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen lassen und frisch geriebenen Meerrettich sowie braunen Zucker hinzufügen. Dies mit Mehl bestäuben, gut verrühren und mit kalter Milch angießen. Mit etwas Gemüsebrühe auffüllen, köcheln lassen und mit etwas Sahne verfeinern. Danach noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Streifen von Karotten, Lauch und Sellerie in aufgeschäumter Kräuterbutter kurz anschwenken. Mit etwas Gemüsebrühe auffüllen und auf den Biss dünsten. Die Knödel in einem tiefen Teller anrichten und mit Meerrettichsauce überziehen. Zum Schluss die Gemüsestreifen darüber verteilen und mit Schnittlauchröllchen und abgeschnittener Kresse bestreuen.

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Weitere Fischrezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.