Klassischer Früchte-Pie

Ein Rezept von Cynthia Barcomi

Egal ob Birnen, Nektarinen oder verschiedene Beeren. Diese Früchte schmecken am besten in einem klassischen Pie von unserer Baking-Queen Cynthia Barcomi.

something
9 min
something
02.09.2020
Video verfügbar bis 02.09.2021

Zutaten

für den Teig
200 g kalte Butter
100 g Schmalz oder Pflanzenfett
420 g Mehl
1 TL Salz
2 EL Zucker
150 ml sehr kaltes Wasser

für die Füllung
750 g Heidelbeeren, gewaschen und sanft getrocknet
2 Äpfel, Birnen oder Nektarinen, geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten
3 - 4 EL Mehl
100 g Zucker (je nach Süße des Obsts)
1 Prise gemahlener Zimt
1 unbehandelte Zitrone, fein geriebene Schale

Zubereitung

Butter und Schmalz oder Pflanzenfett in kleine Stücke schneiden und in den Kühlschrank legen. Mehl, Salz und Zucker in einer Rührschüssel vermischen. Butter und Schmalz oder Pflanzenfett zur Mehlmischung geben und mit den Fingerspitzen das Fett grob einarbeiten. Kaltes Wasser hinzufügen und mit einer Gabel so lange rühren, bis ein Teig entsteht.

Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und möglichst schnell zu einer Scheibe formen. Das Geheimnis eines mürben, blättrigen Teigs liegt nicht nur in der Verwendung von kaltem Fett und Wasser, sondern auch darin, den Teig nicht allzu sehr zu bearbeiten. Den Teig in Backpapier einwickeln und etwa zwei Stunden in den Kühlschrank legen. Dort hält sich der Teig mehrere Tage, gefroren auch bis zu drei Monate.

Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen. Eine 23 Zentimeter große Tarteform oder eine runde Glas- oder Keramikbackform (keine Springform!) verwenden. Den gekühlten Teig halbieren. Eine Hälfte auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, bis der Teig etwa drei Millimeter dick ist. Den ausgerollten Teig in Form legen und sanft an den Seiten andrücken. Obst mit Mehl, Zucker und Zimt vermengen. Pie mit Obst füllen. Darauf achten, dass der Pie gleichmäßig gefüllt ist. Das Obst neigt dazu während des Backens zu schrumpfen. Die zweite Teighälfte ebenfalls drei Millimeter dick ausrollen. Entweder den ausgerollten Teig über das Obst legen. Was überhängt, abschneiden, mit den Fingerspitzen die Teigränder aneinander drücken und den Teigdeckel mehrmals dekorativ einschlitzen (damit der Dampf beim Backen entweichen kann). Oder den Teig in drei Zentimeter breite Streifen schneiden. Und dann wie ein Gitter in den Pie einweben.

Zehn Minuten backen, dann die Temperatur auf 190 Grad Celsius reduzieren und weitere 45 Minuten backen. Nach etwa 30 Minuten die Farbe kontrollieren. Wenn der Pie zu dunkel wird, den Pie für die restliche Backzeit mit Backpapier leicht abdecken. Der Pie ist fertig, wenn er goldbraun ist.

Weitere Desserts

Holundersuppe mit Grießklößchen

Verbraucher | Volle Kanne -
Holundersuppe
 

mit süßen Grießklößchen

Videolänge:
5 min
Panna cotta mit Spätsommerfrüchten

Verbraucher | Volle Kanne -
Panna cotta
 

mit Spätsommerfrüchten von Armin Roßmeier

Klassischer Pie

Verbraucher | Volle Kanne -
Klassischer Pie
 

mit Birnen, Nektarinen oder verschiedenen Beeren

Videolänge:
9 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.