Marke versus No-Name-Produkt

Lohnen sich teure Marken-Lebensmittel?

Verbraucher | Volle Kanne - Marke versus No-Name-Produkt

Ist der teurere Preis von Markenprodukten gerechtfertigt? Oder ist die No-Name-Konkurrenz vielleicht manchmal sogar besser? Das ZDF hat einige Produkte getestet.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.06.2017, 14:00

Ob Tiefkühlpizza, Pommes oder Fischstäbchen - im Vergleich zu No-Name-Produkten kosten Markenprodukte ein Vielfaches. Doch ist teurer wirklich besser?

Die Deutschen lieben Tiefkühlgerichte. Egal ob Pizza, Pommes oder Fischstäbchen. Im Durchschnitt kommen in jedem deutschen Haushalt jedes Jahr 80 Kilo auf den Tisch. Für ZDFzeit macht Nelson Müller den großen Test. Was ist besser? Pizza, Pommes und Fischstäbchen bekannter Marken oder die Billigvarianten vom Discounter?

Bei den Laboruntersuchungen finden die Tester keine Auffälligkeiten. Alles unbedenklich. Keines der untersuchten Produkte, egal ob Marke oder nicht, ist mit Keimen oder Schadstoffen belastet. Und die Zusammensetzung der Zutaten ist überall ähnlich. Bei den Fischstäbchen fällt sogar auf, dass, egal ob teuer oder billig, die gleiche Menge an Fisch enthalten ist. Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg bestätigt das: "Man hat wirklich das identische Produkt. Auch wenn wir das Thema Nachhaltigkeit nehmen: Beide stammen aus dem Nachhaltigkeitsprogramm MSC. Also auch da kann man nicht sagen, dass der Markenhersteller punktet."

Und wie ist der Geschmack?

Doch IGLU punktet beim Geschmack. Allen Testessern schmeckt das Markenprodukt am besten. Doch welche Rolle spielt die tatsächliche Qualität eines Produkts bei Markenartikeln? Der Psychologe Stephan Grünewald erklärt dazu: "Die Verbraucher wollen eine Qualitätsgarantie. Die ist auch oft beispielsweise bei Aldi-Produkten gegeben, was über Stiftung Warentest in vielen Fällen bestätigt wurde. Aber: In unseren Studien fällt auf, dass die Verbraucher oft gar nicht feststellen, wenn bei Genussmitteln gravierende Qualitätsmängel vorliegen. Die Menschen schmecken die Unterschiede bei Blind-Verkostungen oft nicht raus. Den Verbrauchern geht es also viel mehr um die Stimmung, die eine Marke vermittelt. Der Verbraucher kauft in erster Linie das Stimmungsversprechen."

Billig und teuer aus derselben Fabrik

Noname oder Marke: Die Preisunterschiede sind oft enorm. Dabei kommen in vielen Fällen die Produkte sogar aus derselben Fabrik. Wie bei der Firma Steinhaus in Remscheid. Dort laufen günstige und teure Nudeln nebeneinander vom Band. Für den teuren Teig etwa werden die Eier aus Freilandhaltung verwendet, für die Billignudeln aus Bodenhaltung. Und die Füllung der teureren Spinat-Ricotta-Tortellini erfordert mehr Handarbeit. Außerdem verzichtet der Hersteller hier auf Zusatzstoffe und künstliches Aroma. Die Unterschiede liegen also oft im Detail. Doch diese Details sind für den Verbraucher nicht immer zu erkennen.

Warum stellen manche Hersteller gleichzeitig Markenware und No-Name-Ware her? "Viele Hersteller hatten Angst als die "Aldisierung" Anfang dieses Jahrhunderts in vollem Gang war und jeder nur noch zu Aldi ging", so Stephan Grünewald. "Lange hat Aldi Markenprodukte nicht berücksichtigt. So wurde für Discounter zu produzieren, ein wichtiger Vertriebskanal, das zweite Standbein vieler Hersteller sozusagen."

Herr der Lage sein

Ob der Verbraucher bereit ist, für ein Produkt mehr zu bezahlen, muss er selbst entscheiden. Doch manche möchten nicht vor eine zu große Wahl beim Einkauf gestellt werden, so Psychologe Grünewald: "In Deutschland herrscht, im Vergleich zu anderen Ländern, keine ausgeprägte Esskultur. Menschen gehen aber auch zum Discounter, weil sie von der Qual der Wahl erlöst werden wollen, eine Komplexitätsreduktion. Sie wollen Herr der Lage sein. Sie wollen wissen, wo die Produkte stehen und insgesamt weniger Alternativen haben."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet