Sie sind hier:

Pappardelle mit Radicchio und Burrata

an Safransauce

Dieses Gericht von Mario Kotaska ist italienisch geprägt und punktet mit einer Vielzahl an Aromen, die fein aufeinander abgestimmt sind.

something
5 min
something
18.03.2020
Video verfügbar bis 18.03.2021

Zutaten (für vier Portionen)

2 Zwiebeln
150 ml Gemüsebrühe
150 ml süße Sahne
100 ml weißer Traubensaft
50 g Parmesan, gerieben
1 Zehe Knoblauch
1 g Safran
Salz, Pfeffer
1 Kopf Radicchio
300 g Pappardelle (Trockengewicht)
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
Rosmarin
Salz, Pfeffer
1 EL Speisestärke
4 Burrata
Brauner Zucker zum Abflämmen

Zubereitung (30 Minuten)

Zunächst die Safransauce zubereiten: Dafür Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden, anschwitzen und mit weißem Traubensaft ablöschen. Mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen, Safran zugeben und einmal durchkochen. Falls nötig mit Stärke leicht anbinden, würzen und schließlich kurz vor dem Servieren geriebenen Parmesan unterrühren. Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Herstellervorgaben „al dente“ (also bissfest) kochen.

In der Zwischenzeit den Radicchio grob schneiden und in einer großen Pfanne zusammen mit roter Zwiebel, Rosmarin und Knoblauch anbraten. Dann die Nudeln direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne geben und durchschwenken, etwas Butter zugeben und mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer würzen, bei Bedarf nachsalzen.

Auf Tellern anrichten, Safransauce dazugeben und in jeden Teller einen Burrata legen, der vorher mit der Oberseite in braunen Zucker getaucht wurde. Vor dem Servieren oder direkt am Tisch mit dem Bunsenbrenner karamellisieren. Dabei ist unbedingt zu beachten, dass es sich um eine offene Flamme handelt und entsprechende Vorsicht im Umgang erforderlich ist.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.