Steirische Knoblauchsuppe

Mario Kotaska serviert eine Spezialität aus der Steiermark - deftig und richtig geschmacksintensiv.

5 min
5 min
09.11.2020
09.11.2020
Video verfügbar bis 09.11.2021

Zutaten (für vier Portionen)

4 Knoblauchknollen
1/4 Knollensellerie
3 Zwiebeln
4 Kartoffeln, geschält
100 g Butter
Salz, Zucker
Lorbeer
1 l Gemüsebrühe
Muskatnuss
1 Zitrone (unbehandelt)
2 Eigelbe
250 ml Schlagsahne
4 Scheiben Vollkornbrot
Schnittlauch

Zubereitung (30 Minuten, ohne Backzeit)

Die Knoblauchknollen auf Salz für etwa 15 bis 20 Minuten bei 220 Grad Celsius im Backofen garen, bis die Schale braun geworden ist. Danach lässt sich das Innere ganz einfach aus den Zehen herausquetschen. Zunächst aber den Suppenansatz herstellen: Knollensellerie, Zwiebeln und gewürfelte Kartoffeln farblos in etwas Butter anschwitzen, mit Salz und einer Prise Zucker würzen und Lorbeer zugeben. Ablöschen mit Gemüsebrühe. Etwa 15 Minuten durchkochen lassen, bis das Gemüse weich ist.

Knoblauchknollen ausquetschen und zusammen mit etwas Muskatnuss in den Ansatz geben. Nun mit dem Pürierstab oder im Standmixer fein pürieren und durch ein Sieb geben. Etwas Zitronenschale in die Suppe reiben. Für die Bindung Eigelbe und Schlagsahne verquirlen und unter Rühren in die heiße Suppe geben. Nicht mehr kochen!

Vollkornbrotscheiben großzügig buttern und salzen, dann in fein geschnittenen Schnittlauch tunken und eine weitere Brotscheibe obendrauf legen. In mundgerechte Happen schneiden. Diese Zubereitung nennt man „Austernbrot“ – weil es klassisch als Brotbeilage zu frischen Austern gereicht wird. In vorgewärmten Suppentassen servieren, Austernbrot separat reichen.

Weitere vegetarische Rezepte

Schopska-Salat-Bowl

Verbraucher | Volle Kanne -
Schopska-Salat-Bowl
 

Traditioneller Salat der Balkanküche à la Kotaska

Videolänge
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.