Bifteki mit Schafskäsecreme

dazu Brotsalat

Mario Kotaska verschlägt es mit diesem Rezept kulinarisch nach Griechenland. Da kommen direkt Sommergefühle auf!

5 min
5 min
23.11.2020
23.11.2020
Video verfügbar bis 23.11.2021

Zutaten (für vier Portionen)

Für das Bifteki
350 g Hackfleisch (Schwein/Rind)
75 g Schafskäse (Feta)
Knoblauch
Zitrone
Rosmarin
Oregano
Kreuzkümmel
Zimt
Meersalz, Pfeffer

Für die Schafskäsecreme
200 g Schafskäse (Feta)
Zitrone
1 Knoblauchzehe
Dill
Honig
Zwiebelpulver
Meersalz, Pfeffer

Für den Brotsalat
200 g altbackenes Fladenbrot (oder Weißbrot)
1 Zwiebel
1/4 Salatgurke
1 Tomate
1 Knoblauchzehe
50 ml Rotweinessig
60 ml Olivenöl
Zwiebelpulver
Blattpetersilie
Meersalz, Pfeffer

Sowie
Spitzpaprika (optional)

Zubereitung (30 Minuten, ohne Ruhezeiten)

Für die Bifteki haselnussgroße Würfel vom Schafskäse schneiden. Hackfleisch würzen mit Oregano, Rosmarin, Knoblauch, Zitronenschale, Zimt, Meersalz und Pfeffer und gut durchkneten (erst dadurch entsteht eine Bindung!). In der nassen Hand flachdrücken, einen Schafskäsewürfel in der Mitte platzieren und vorsichtig verschließen. Mit feuchten Händen eine glatte Oberfläche bilden. Biftekis nochmal für eine halbe Stunde kühlstellen, danach in einer Pfanne von beiden Seiten heiß anbraten und auf ausgeschalteter bzw. auf niedriger Stufe eingestellter Herdplatte in der Pfanne garziehen lassen. Wer mag, kann Paprikaschoten mitrösten.

In der Zwischenzeit Schafskäse in der Küchenmaschine (oder mit dem Handrührgerät) glattrühren und schlagen. Zunächst sieht es aus, als ob dies nicht gelingen würde, denn erst wird die Masse trocken-körnig, um dann erst geschmeidig zu werden. Man muss also nur Geduld haben. Wenn die Masse cremig geworden ist, abschmecken mit Meersalz, Pfeffer, Knoblauch, Dill, Honig, Zitronenabrieb und Zwiebelpulver – oder nach eigenem Geschmack.

Für den Brotsalat das Fladenbrot (man kann auch jedes andere Weißbrot nehmen) in dünne Scheiben schneiden. Das gelingt am besten, wenn das Brot altbacken und etwas gummiartig ist – also noch nicht hart. Dann auf ein Backblech legen und fünf bis acht Minuten bei 200 Grad im Backofen rösten. In dieser Zeit ein einfaches Dressing herstellen aus Rotweinessig, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Zwiebelpulver, Meersalz und Pfeffer. Tomate und Gurke grob würfeln, Blattpetersilie in ganzen Blättern zupfen und mit dem Dressing in eine Schüssel geben. Heißes Brot darin marinieren und direkt mit Bifteki und Schafskäse servieren.

καλή όρεξη (Kalí órexi) – guten Appetit!

Weitere Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.