Sie sind hier:

Gepökelte Ochsenbrust mit Meerrettich

mit Grünkohl und Kartoffel-Gemüsestampf

Gepökelte Ochsenbrust mit Meerrettich

Vielleicht kennen Sie Pastrami aus dem Urlaub in den USA. Auch das ist gepökelte Ochsenbrust, die meist im Sandwich serviert wird. Jüdische Einwanderer hatten im 19. Jahrhundert das Rezept im Gepäck. Armin serviert es als Hauptgericht.

30.01.2018
30.01.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

800 g gepökelte Ochsenbrust
1 Bund Suppengrün
1 Liter Gemüsebrühe
6 Wacholderbeeren
6 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 EL frisch geriebener Meerrettich


350 g mehlig kochende Kartoffeln
100 g Karotten
100 g Petersilienwurzel
2 EL Schmand
1 TL Kurkuma
80 g angeschwitzte Zwiebelwürfel


400 g gekochter Grünkohl (teils gehackt, teils püriert)
80 g Zwiebelwürfel
1 EL Öl
1 EL Maismehl
250 ml Gemüsebrühe
80 ml Sahne
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa eine Stunde)

Fleisch in der Gemüsebrühe mit klein geschnittenem Suppengrün, zerdrückten Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und Lorbeerblättern aufkochen und dann eine Stunde lang leicht köcheln lassen. Zwiebeln in heißem Öl glasig angehen lassen, mit Maismehl bestäuben und mit Gemüsebrühe angießen. Sahne unterrühren. Ein Drittel des gekochten Grünkohls mit dem Mixstab fein pürieren und auch einrühren, grob gehackten restlichen Grünkohl mit unterheben, leicht durchköcheln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln, Karotten und Petersilienwurzel schälen, in Stücke schneiden und in etwas Ochsenbrustbrühe weichkochen. Schmand, Kurkuma und angeschwitzte Zwiebelwürfel zugeben, grob stampfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einen Teller geben, Grünkohl daneben mit anrichten, Fleisch in Scheiben schneiden, mit etwas Brühe überziehen und frisch geriebenen Meerrettich darauf verteilen.

Noch mehr Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.