Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Ohren richtig reinigen

Verbraucher | Volle Kanne - Ohren richtig reinigen

Ohrenschmalz ist eigentlich nützlich. Viele Kinder werden jedoch dazu erzogen, ihre Ohren mit Wattestäbchen zu reinigen - ein Fehler, der schmerzhafte Folgen haben kann.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.07.2018, 09:05

Langsam setzt sich die Einsicht durch, die HNO-Ärzte schon lange vertreten: Wattestäbchen sind kontraproduktiv. Der Durchmesser ist nur minimal kleiner als der des äußeren Gehörgangs, der im Schnitt sieben Millimeter misst. Das heißt, die Stäbchen können nur vor- und rückwärts, aber nicht in die Höhe bewegt werden. Die Gefahr, dass Ohrenschmalz eher tiefer ins Ohr gedrückt wird als herausgeholt wird, ist zu groß. So entsteht ein sogenannter Pfropfen, der zu Schmerzen, Problemen mit dem Gleichgewicht und Schwindel führen kann. Entfernen sollte diesen nur der HNO-Arzt.

Schädliche Reinigungsmöglichkeiten

Ohren schonend reinigen

Ohrenschmalz ist dazu da, den Gehörgang geschmeidig zu halten. Es soll Bakterien, die in den Gehörgang eindringen, abfangen und unschädlich machen und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung von Entzündungen und anderen schmerzhaften Erkrankungen des Gehörs. Im Äußeren Gehörgang hat kein Gegenstand etwas zu suchen, den nicht ein HNO-Arzt einführt. Die Gefahr, den Gehörgang oder gar das Trommelfell zu verletzen, ist zu groß.

Zum Reinigen des Ohres wickelt man ein Handtuch um den Finger und reinigt die Ohrmuschel und das Ohr nur so weit, wie man es mit diesem Finger erreichen kann und entfernt so mit dem Handtuch das anfallende Ohrenschmalz. Alles andere ist zu gefährlich und außerdem kontraproduktiv. Denn: Ohrenschmalz ist kein Schmutz.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.