Lust auf Oliven?

Leckeres von Jeanette Marquis

Verbraucher | Volle Kanne - Lust auf Oliven?

Oliven lassen sich in der Küche vielseitig verwenden. Ob gefüllt, als Tapenade oder Pesto - Jeanette Marquis stellt ihre liebsten Rezepte vor.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.03.2018, 09:05

Oliventapenade (vegan)

Zutaten:
100 g grüne Oliven
100 g Kalamata Oliven
100 g getrocknete Tomaten
1 EL Salzkapern
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
½ TL frischer Thymian
bestes Olivenöl für die Verarbeitung und zum Abdecken

Zubereitung:
Oliven und getrocknete Tomaten grob hacken. Knoblauch mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken. Salzkapern fein hacken. Thymian vom Stängel zupfen. Alle Zutaten in einen Mixbecher geben, etwas Öl dazu geben und mit dem Stabmixer nur kurz durchmixen, so dass die Tapenade noch stückig ist. Auf geröstetem Brot servieren.
Zum Aufbewahren in saubere Gläser füllen und mit Öl abdecken.

Oliventaler mit Parmesan

Zutaten:
50 g Mehl
50 g Butter
50 g frisch geriebener Parmesan
50 g schwarze, naturgereifte Oliven ohne Stein, grob gehackt
20 g Stärke
½ TL frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und 15 bis 20 Kugeln daraus formen.
Kugeln flach drücken und mit Abstand auf ein Backblech legen. Bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen backen, bis die Ränder goldbraun sind. Auskühlen lassen und bald verzehren.

Gefüllte Riesenoliven

Zutaten:
1 Glas Riesenoliven ohne Stein und Füllung
50 g Frischkäse
50 g Fetakäse
½ Tl Chiliflocken
2-3 Kalamata Oliven ohne Stein
1 kleine Knoblauchzehe
etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack
Olivenöl

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf das Olivenöl in einen Mixbecher geben und zu einer geschmeidigen Masse zerkleinern. Nur so viel Olivenöl dazu geben, dass es eine streichfähige Masse gibt. In einen Gefrierbeutel umfüllen, eine Ecke ein wenig abschneiden und die Riesenoliven damit füllen.

Als leckere Antipasti oder auch aufgeschnitten schön als Deko zum Salat.

Olivenpesto

Zutaten:
200 g Kalamata Oliven ohne Stein
2 Knoblauchzehen
1 EL Salzkapern
2 Sardellenfilets
50 g geriebener Parmesan
frischer Pfeffer
bestes Olivenöl für die Verarbeitung und zum Abdecken

Zubereitung:
Die Salzkapern und Sardellenfilets etwas wässern, so dass das Pesto später nicht zu salzig wird. Alle Zutaten mit etwas Öl in einen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab gut durchmixen. So viel Öl dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
In kleine Gläschen füllen, vollständig mit Olivenöl bedecken und kühl aufbewahren.

Schmeckt gut auf geröstetem Brot, als Pizzabelag oder über Nudeln als schnelle Sauce.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.