Sie sind hier:

Orangen-Karotten-Suppe mit Grünkohlchips

Mario Koaska serviert eine köstliche, vegane Suppe mit selbstgemachten Chips aus Grünkohl.

4 min
4 min
08.01.2021
08.01.2021
Video verfügbar bis 08.01.2022

Zutaten (für vier Portionen)

Für die Suppe
‎1 Zwiebel
‎500 g Karotten ‎
Olivenöl ‎
Salz
Zucker
Ingwer
‎150 g Kartoffeln‎
‎750 ml Gemüsebrühe‎
‎3 Orangen (unbehandelt)‎

Für Grünkohlchips
‎1 Grünkohl
‎3 EL Olivenöl
Salz
Chiliflocken

Sowie
Haferdrink
Zimt

Zubereitung (30 Minuten, ohne Garzeiten)‎

Für die Suppe Zwiebel und Karotten schälen und zerteilen. In einem Topf in etwas Öl farblos ‎anschwitzen. Salz, Zucker sowie Ingwer nach Geschmack hinzufügen. Die Kartoffeln ‎schälen, würfeln und zugeben. Mit Gemüsebrühe auffüllen und etwa 20 Minuten köcheln ‎lassen, bis das Gemüse weich ist.

In der Zwischenzeit die Grünkohlchips zubereiten, hierzu die Grünkohlblätter von der dicken ‎Rispe in der Mitte des Blatts trennen und in mundgerechte Stücke reißen. Darauf achten, ‎dass die Blätter nach dem Waschen gut getrocknet werden, da zusätzliche Feuchtigkeit die ‎Backzeit verlängert. Hierzu kann man eine Salatschleuder verwenden. Mit Abstand auf ein ‎Backblech geben. Nun mit Olivenöl beträufeln und salzen. Wer es gerne scharf mag, kann ‎zusätzlich Chiliflocken drüberstreuen. Bei 180 Grad Celsius backen, bis die Chips kross sind. ‎Das kann, je nach Feuchtigkeit des Grünkohls, etwa zehn bis 20 Minuten dauern. Während ‎der Backzeit regelmäßig die Ofentür öffnen, um den Dampf entweichen zu lassen. ‎

Die Suppe nun gründlich pürieren. Die Schale der Orangen zunächst abreiben, die Früchte ‎dann auspressen und den Saft in die Suppe geben. Abschmecken und kurz vor dem ‎Servieren den Abrieb hinzufügen. Nun den Haferdrink aufschäumen, dekorativ auf der ‎angerichteten Suppe platzieren und mit Zimt bestäuben. Sofort servieren, die Grünkohlchips ‎separat reichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.