Gebratene Tofubällchen

auf Frühlingsgemüse

Verbraucher | Volle Kanne - Gebratene Tofubällchen

Armin Roßmeier serviert ein veganes Gericht: Tofubällchen. Dazu gibt's Frühlingsgemüse mit Spargel. Guten Appetit!

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.04.2017, 11:10

Zutaten für vier Personen

250 g Tofu (natur)
125 ml vegane Schlagcreme
2 EL gemahlene, blanchierte Mandeln
250 g mehlig kochende Kartoffeln
1/2 TL Curry
je 1 Msp. Ingwer und Kardamom
1 EL Sesamöl
1 EL Sojasauce
1 EL Zitronensaft
1 EL Ahornsirup
400 g weißer Spargel
je 1 Prise Salz und Zucker
2 EL Olivenöl
2 abgezogene, entkernte Tomaten
320 g neue Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Olivenöl
6 cl Gemüsebrühe
1 TL Trüffelöl
1 Schale Gartenkresse
1 TL Chiliflocken
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 45 Minuten)

Tofu in einer Schüssel zerkrümeln und mit veganer Schlagcreme vermengen. Mit dem Mixstab fein pürieren. Kartoffeln kochen, schälen und gut ausdämpfen lassen. Durch die Kartoffelpresse drücken und zur Tofumasse geben. Gemahlene Mandeln zugeben und vermengen. Mit Ingwer, Kardamom und Curry würzen und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.


Von der Masse kleine Bällchen abdrehen und in heißem Sesamöl rundum goldbraun anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad circa 15 Minuten gar ziehen lassen. Danach auf der Herdplatte weitergaren. Mit Sojasauce, Zitronensaft und Ahornsirup beträufeln und leicht karamellisieren lassen.


Spargel vom Kopf nach unten schälen. Enden etwas abschneiden und in sprudelndem Salzwasser mit einer Prise Zucker und etwas Olivenöl auf den Biss kochen. Abschütten und in Stücke zerteilen. Frühlingszwiebeln säubern und in Stücke schneiden. Neue Kartoffeln kochen, schälen und ausdämpfen lassen, anschließend längs halbieren. Gemüse mit Kartoffeln in Trüffelöl angehen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe angießen. Filets von abgezogenen, entkernten Tomaten zugeben und mit unterheben. Auf flachen Tellern als Bett anrichten. Tofubällchen darauf setzen, mit abgeschnittener Kresse bestreuen und mit Chiliflocken garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet