Geschmorte Beinscheibe

mit Grillzwiebel und jungen Möhren

Verbraucher | Volle Kanne - Geschmorte Beinscheibe

Dieses Gericht serviert Armin Roßmeier mit Grillzwiebeln und jungen Möhren. Der "Volle Kanne"-Küchenchef wünscht guten Appetit!

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.03.2017, 14:00

Zutaten für vier Personen

4 Rinderbeinscheiben (à 450 g)
2 EL Olivenöl
1 kleiner Bund Suppengrün
2 EL Tomatenmark
1 TL Wacholderbeeren
1 TL Pfefferkörner
3 Lorbeerblätter
½ l Lamm- oder Kalbsfond
1 Rosmarinzweig
4 Grillzwiebeln
8 junge Möhren mit Grün
2 Kohlrabi
1 EL Olivenöl
1 TL frisch gehackter Ingwer
Chiliflocken
Salz, Pfeffer
4 Kerbelsträußchen

Zubereitung (circa 90 Minuten)

Beinscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Olivenöl beidseitig anbraten. Klein geschnittenes Suppengrün zugeben und mit anrösten, Tomatenmark zufügen und mit einrühren. Rosmarinzweig, gestoßene Pfefferkörner und Wacholderbeeren mit Lorbeerblätter zugeben und mit Lamm- oder Kalbsfond angießen. Aufkochen, köcheln lassen und circa 90 Minuten schmoren lassen.

Grillzwiebeln schälen, halbieren und in heißem Olivenöl die Schnittfläche goldgelb anbraten. Wenden und auf den Biss dünsten lassen. Möhren schälen und quer und längs halbieren.
Kohlrabi schälen und in Spalten schneiden. Zusammen mit den Möhren in sprudelndem Salzwasser auf den Biss blanchieren. Abtropfen lassen. Gemüse in heißem Olivenöl kurz andünsten und mit Ingwer, Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Zusammen mit den Grillzwiebeln auf flachen Tellern anrichten und Beinscheiben daneben mit anlegen. Soße abseihen, über das Fleisch geben und mit Kerbelsträußchen garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet