Kalbskotelett mit Kräuterbutter

und Ratatouille

Verbraucher | Volle Kanne - Kalbskotelett mit Kräuterbutter

Lecker gebratenes Kalbskotelett mit gestoßenem Pfeffer und frischen Kräutern, dazu ein erntefrisches Ratatouille - Armin Roßmeier weiß, was schmeckt!

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.06.2017, 14:00

Zutaten für vier Personen

4 Kalbskotelett (à 280 g)
1 EL Öl
2 Rosmarinzweige
1 Aubergine
1 Zucchini
2 Paprika (bunt)
2 Schalotten
1 1/2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenpüree
80 ml Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
1 EL Zitronenthymian gerebelt
4 Stück Kräuterbutter (à 10 g)
1 EL Pfefferkörner bunt
1 Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 40 Minuten)

Kalbskoteletts mit gestoßenen bunten Pfefferkörnern bestreuen und in heißem Öl beidseitig
anbraten. Rosmarinzweige zum Aromatisieren unterlegen, zur Seite stellen und mit
Restwärme durchziehen lassen.

Aubergine und Zucchini mit Küchenkrepp gut abreiben, längs halbieren und in Halbmonde
schneiden. Paprika entkernen, säubern und in Blättchen schneiden. Knoblauch schälen und
fein würfeln, Schalotten schälen und in Spalten schneiden. In heißem Olivenöl angehen
lassen. Auberginen, Zucchini, Paprika und Knoblauch zugeben und mit anschwenken. Mit
Gemüsebrühe angießen. Tomatenpüree mit unterrühren und mit Zitronensaft, gezupftem
Zitronenthymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kalbskoteletts in aufgeschäumter Kräuterbutter nochmals wenden. Ratatouille als Bett auf
Tellern anhäufeln, Koteletts darauf setzen und mit Zitronenthymian garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet