Paprika mit Pilz-Tofufüllung

auf Tomatenragout

Verbraucher | Volle Kanne - Paprika mit Pilz-Tofufüllung

Optisch ein Hingucker und geschmacklich ein Renner: Armin Roßmeiers lecker gefüllte Paprika auf Tomatenragout bringt nicht nur Veganer ins Schwärmen.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.07.2017, 14:00

Zutaten für vier Personen

4 große gelbe Paprikaschoten
120 g Champignons
120 g Egerlinge
120 g Austernpilze
80 g Zwiebelwürfel
160 g Tofuhack
1 große gekochte Süßkartoffel
je 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel, Kardamom, Ingwer, Chiliflocken
1 EL Schnittlauchröllchen
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Öl
6 Strauch- oder Fleischtomaten
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Olivenöl
1 TL brauner Zucker
1 EL Obstessig
200 ml Tomatensaft
1 EL Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
2 Thymianzweige

Zubereitung (circa 50 Minuten)

Von den Paprikaschoten den Deckel abschneiden, entkernen und säubern. Champignons, Egerlinge und Austernpilze mit Küchenkrepp gut abreiben, klein würfeln und in heißem Olivenöl ansautieren und abkühlen lassen. Süßkartoffel schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und glatt rühren. Pilze, Kartoffelmasse und ansautierte Zwiebelwürfel mit Tofuhack gut vermengen und mit Kreuzkümmel, Kardamom, Ingwer, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauchröllchen und gehackte Petersilie mit unterheben.

Paprika mit der Masse gut füllen, schönes Häubchen formen und Paprikadeckel darauf legen. In eine Pfanne setzen, mit Gemüsebrühe angießen und im vorgeheizten Backofen bei circa 150 Grad 35 bis 40 Minuten garen. Tomaten abziehen, entkernen und würfeln.

Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden. In heißem Olivenöl angehen lassen, braunen Zucker zugeben, leicht karamellisieren lassen, mit Obstessig ablöschen und mit Tomatensaft auffüllen. Tomatenmark unterrühren, aufkochen und mit wenig Gemüsebrühe verdünnen. Gerebelten Thymian zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und Tomatenwürfel zufügen. Als Spiegel auf flachen Tellern angießen. Paprikaschoten mit Deckel jeweils mittig darauf setzen und mit Thymian garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet