Putenragout in Thaicurry

mit Schwarzwurzeln

Zutaten für vier Personen

600 g Putenoberkeule
je 5 Kardamomkapseln und Nelken
je 1 EL Pfefferkörner und Wacholderbeeren
3 Lorbeerblätter
2 EL Olivenöl
90 g gewürfelte Zwiebeln
1 EL brauner Zucker
2 EL Tomatenmark
2 1/2 EL Maismehl
400 ml Gemüsebrühe
140 ml Kokosmilch
250 g Schwarzwurzeln
250 g Karotten
150 g Champignons
100 g Erbsen (TK-Ware)
2 TL Thai-Curry
1 Schale Kresse
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 50 Minuten)

Putenoberkeule (ohne Haut) in daumengroße Stücke zerteilen und mit gestoßenen Kardamomkapseln, Nelken, Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und etwas Olivenöl gut vermengen. Abgedeckt kurz marinieren lassen. Schwarzwurzeln (am besten mit Küchenhandschuhen schälen) in Stücke schneiden, in Milch einlegen und kurz blanchieren.


Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen lassen, braunen Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Fleisch mit allen Ingredienzien zugeben und mit anbraten. Geschälte und in Scheiben geschnittene Karotten sowie geputzte und geviertelte Champignons dazugeben. Tomatenmark mit einrühren, mit Maismehl stäuben und mit Gemüsebrühe angießen. Aufkochen, köcheln lassen, Erbsen und Schwarzwurzeln zugeben und Kokosmilch mit unterrühren. Thai-Curry unterziehen, mit Salz und Pfeffer nachwürzen und auf den Punkt ziehen lassen. Ragout in tiefen Tellern anrichten und mit geschnittener Kresse bestreuen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet