Rinderroulade mit Hokkaidofüllung

mit Kohlrabi und Zwiebelpüree

Verbraucher | Volle Kanne - Rinderroulade mit Hokkaidofüllung

Das schmeckt im Herbst: Armin Roßmeiers Rinderroulade mit einer leckeren Kürbisfüllung. Als Beilage serviert er Zwiebelpüree und Kohlrabi.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.09.2017, 14:00

Zutaten für vier Personen

640 g Rinderrouladen (Oberkeule)
4 EL grüne Paprikawürfel
1 Frühlingslauch
3 EL Hokkaido-Kürbiswürfel
80 g Zwiebelwürfel
1 EL Olivenöl
120 g Kräuterfrischkäse
240 g Wurzelgemüse (Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebel)
1 ½ EL Tomatenmark
1 EL Maismehl
125 ml roter Traubensaft
375 ml Kalbsfond
4 Salbeiblätter
240 g Kohlrabi
80 ml Gemüsebrühe
1 Frühlingszwiebel
100 ml Sahne
400 g mehlig kochende Kartoffeln
125 ml Milch
80 g Sauerrahm
60 g angeschwitzte Zwiebelwürfel
Muskat
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 60 Minuten)

Klein geschnittenen Frühlingslauch mit Paprika-, Kürbis- und Zwiebelwürfeln in heißem Olivenöl ansautieren. Erkalten lassen, mit Kräuterfrischkäse vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Rouladenfleisch auflegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Frischkäsemasse bestreichen. Einrollen, mit Bindfaden einen Kreuzbund binden und in heißem Olivenöl rundum anbraten. Herausnehmen, im selben Topf Röstgemüse angehen lassen, Tomatenmark mit einrühren, mit Maismehl stäuben und mit unterrühren. Mit Traubensaft ablöschen, mit Kalbsfond auffüllen und Rouladen wieder einlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad circa 60 Minuten schmoren lassen. Salbeiblätter zugeben.

Kohlrabi schälen, in Blättchen schneiden und in etwas Gemüsebrühe angehen lassen. Frühlingszwiebelröllchen zugeben, mit anschwenken, mit Sahne angießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln säubern, kochen, abschütten und ausdämpfen lassen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, mit lauwarmer Milch und Sauerrahm gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf Tellern anhäufeln und mit angeschwitzten Zwiebelwürfeln bestreuen. Kohlrabi daneben mit anlegen, von den Rouladen die Bindfäden entfernen und mit anrichten. Sauce abseihen, Rouladen damit überziehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet