Schweinenackensteak

mit Zwiebel-Paprikasauce

Verbraucher | Volle Kanne - Schweinenackensteak

Rosmarin und Thymian geben Armin Roßmeiers Schweinenackensteaks ein herrliches Aroma. Dazu serviert der Küchenchef eine pikante Zwiebel-Paprikasauce.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.07.2017, 14:00

Zutaten für vier Personen

4 Nackensteaks (à 200 g)
6 gestoßene Wacholderbeeren
6 gestoßene Pfefferkörner
1 EL Öl

500 g neue fest kochende Kartoffeln
1 EL Öl
1 EL Lavendelblüten
2 Zweige Rosmarin
4 halbe bunte Paprika (vorwiegend rot) klein gewürfelt
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
80 g angeschwitzte Zwiebeln
4 EL glutenfreies Ketchup
je 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel, Ingwer, Kardamom, Curry
Salz, Pfeffer
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin

Zubereitung (circa 45 Minuten)

Drei Viertel von den Paprikawürfeln mit Röllchen einer Chilischote, geschälten, klein gewürfeltem Knoblauch, angeschwitzten Zwiebeln, Ketchup, gemahlenem Kreuzkümmel, Ingwer, Kardamom, Curry und Pfeffer im Mixer fein pürieren. In eine Schüssel geben, restliche Paprikawürfel unterheben und mit Salz nachwürzen.

Nackensteaks mit gestoßenen Wacholderbeeren und Pfefferkörnern einreiben. Mit Öl beträufeln und in heißer Pfanne beidseitig anbraten. Rosmarin- und Thymianzweige zum Aromatisieren unter die Steaks legen, zur Seite ziehen und mit Restwärme fertig garen.

Kartoffeln gut säubern, in Spalten schneiden und in heißem Öl anbraten. Mit Rosmarinnadeln und Lavendelblüten bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei circa 100 Grad fertig garen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. Nackensteaks auf Tellern anrichten, Paprikacreme darauf anhäufeln, mit Rosmarin garnieren und Kartoffeln daneben mit anrichten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet