Gebackene Seelachsfilets

mit Brokkoli-Kartoffelpüree und Zitronencreme

Verbraucher | Volle Kanne - Gebackene Seelachsfilets

Ein rundum gesunder Genuss: gebackene Seelachsfilets mit cremigem Brokkoli-Kartoffelpüree und einer fruchtig-frischen Zitronencreme. Einfach lecker!

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.07.2017, 11:10

Zutaten für vier Personen

720 g Seelachsfilets
1 1/2 EL Zitronensaft
3 EL Mehl
2 Eier
120 g Semmelbrösel
2 EL geriebene Mandeln
2 EL Öl
500 g Kartoffeln
150 g Brokkoli
125 ml Milch
je 1 EL gehackte Kräuter (Schnittlauch, Dill, Petersilie)
160 g Joghurt
80 g Schmand
3 EL Grapefruitsaft
Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
12 kleine Kirschtomaten
Salz, Pfeffer
4 Dillzweige

Zubereitung (circa 45 Minuten)

Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit wenig Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, durch das aufgeschlagene Ei ziehen und in Gemisch von Semmelbröseln und geriebenen Mandeln wenden.

Kartoffeln säubern, kochen, abschütten und gut ausdämpfen lassen. Schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Brokkoli in leichtem Salzwasser weich kochen, abschütten und abtropfen lassen. Mit dem Mixstab fein pürieren und mit erwärmter Milch und gehackten Kräutern mit den Kartoffeln gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Joghurt mit Schmand, Grapefruitsaft, Zitronensaft und –abrieb gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Fischfilets in heißem Olivenöl beidseitig goldgelb ausbacken, Kirschtomaten kurz mit anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Tellern zusammen mit Tomaten anrichten. Zitronencreme seitwärts angießen, Brokkoli und Kartoffelpüree daneben anhäufeln und mit Dillzweig garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet