Ukrainischer Borschtsch

mit hausgemachten Pampuschki

Verbraucher | Volle Kanne - Ukrainischer Borschtsch

Rote Bete in Bestform: Ukrainischer Borschtsch wird traditionell mit dem leckeren Gemüse zubereitet. Dazu serviert Armin Roßmeier Pampuschki. Lassen Sie sich überraschen!

Beitragslänge:
12 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.06.2017, 14:00

Zutaten für Borschtsch für vier Personen

500 g Rinderhüfte
120 g Rückenspeckwürfel
1/2 Kopf Weißkohl in Streifen
400 g Rote Bete in Streifen (vorgegart)
1 große Karotte (halbe Scheibchen)
1 Paprikaschote grün
120 g grobe Zwiebelwürfel
200 g Kartoffelwürfel (festkochend)
1 Dose weiße Bohnen
2 EL Tomatenmark
Lorbeerblätter
Wacholderbeeren gedrückt
Schale von einer unbehandelten Zitrone
2 Msp. Anis
Salz, Pfeffer
Petersilie
Liebstöckel
4 EL Schmand oder Sauerrahm

Zubereitung (circa 45 Minuten)

Rinderhüfte in kleine Würfel schneiden. Circa eineinhalb Liter Wasser mit Wacholderbeeren und Lorbeerblättern und einem halben Esslöffel Salz zum Kochen bringen. Fleisch zugeben und gut bissfest garen. Kartoffeln und Weißkohl zufügen und erneut köcheln.

Speck in einem Topf leicht auslassen. Zwiebeln, Karotten und Paprika zugeben und gut erhitzen. Tomatenmark einrühren, leicht rösten und zur Borschtsch geben. Abgetropfte Bohnen und Rote Bete zufügen und alles fertig garen. Mit Salz, Pfeffer, Anis und Zitronenabrieb abschmecken und ganz zum Schluss Streifen von Blattpetersilie und Liebstöckel unterheben. Am Tisch in jede Portion etwas Schmand einrühren.

Zutaten für Pampuschki für vier Personen

350 g Mehl (Typ 405)
200 ml Milch (3,5 %)
2 EL Rapsöl
1 Würfel Hefe
1/2 EL Zucker
1 TL Salz
etwas Milch zum Bestreichen

Zum Bestreichen nach dem Backen:
3 Zehen fein gewürfelter Knoblauch
3 EL Rapsöl
3 Msp. Salz
alles verrühren

Zubereitung (circa 40 Minuten, plus Gehzeit)

Mehl als Mulde vorbereiten. In die Mulde die Hefe bröckeln, die Hälfte der Milch lauwarm zugeben, mit dem Zucker bestreuen und glatt verrühren, so dass ein weicher Ansatz entsteht. Mit Mehl bestäuben, abdecken und circa 20 bis 30 Minuten aufgehen lassen. Öl und Salz dazugeben, alles gut mit der restlichen lauwarmen Milch zu einem glatten Teig verkneten, zur Kugel formen und erneut circa 30 Minuten aufgehen lassen.

Den Teig erneut kräftig durchkneten, zur Rolle formen und circa 50 Gramm schwere Stücke abschneiden. Mit der hohlen Hand zur Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit Abstand setzen. Zudecken und circa 25 bis 30 Minuten aufgehen lassen. Dezent mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 185 Grad goldgelb ausbacken. Zwei bis drei Minuten später mit der Knoblauch-Öl-Mischung bestreichen und warm servieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet