Pikante Partyspieße

mit Speck-Knoblauchbrot

Zutaten für vier Personen

640 g magerer Schweinenacken
200 g Paprika (bunt gemischt)
100 g Zwiebeln
1 EL Olivenöl
1 TL gestoßene bunte Pfefferkörner
2 Messerspitzen Chiliflocken
3 Zweige Thymian


Soße:

120 g Frühlingszwiebeln
80 g Zwiebelwürfel
1 EL Olivenöl
120 g Schältomaten
3 EL Ajvar
140 ml Tomatensaft
je 2 Messerspitzen gemahlener Kreuzkümmel, Curry und Ingwer


Speck-Knoblauchbrot:
1 Mini-Ciabatta
1 TL Olivenöl
2 EL Schnittlauchröllchen
1/2 TL Chiliringe
2 kleine Knoblauchzehen
80 g Räucherspeckscheiben
Salz, Pfeffer


Zubereitung (circa 50 Minuten)

Schweinenacken in Stücke zerteilen. Paprika entkernen, säubern und in Blättchen schneiden. Zwiebeln schälen und Blätter schneiden. Alles abwechselnd auf Holzspieße stecken. Olivenöl mit gestoßenen Pfefferkörnern, Chiliflocken und gerebeltem Thymian verrühren und die Spieße etwa eine bis zwei Stunden darin marinieren.


Zwiebelwürfel mit Röllchen von Frühlingszwiebeln in heißem Olivenöl angehen lassen. Pürierte Schältomaten und Ajvar zugeben, mit Tomatensaft auffüllen und mit Curry, Ingwer, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Leicht köcheln lassen.


Ciabatta längs halbieren. Schnittfläche mit Olivenöl einstreichen und mit fein gewürfeltem Knoblauch, Schnittlauchröllchen und Chiliringen bestreuen. Zusammenklappen, mit Speckscheiben umwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad circa zehn bis zwölf Minuten garen.


Spieße in heißem Olivenöl rundum anbraten. Thymianzweige zum Aromatisieren zugeben. Spieße auf Tellern anrichten und mit Soße überziehen. Brot in Scheiben schneiden, mit anlegen und mit Thymian garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet