Traditionelle Kaasspatzen

mit Schmelzzwiebeln und Feldsalat

Verbraucher | Volle Kanne - Traditionelle Kaasspatzen

Vergessen Sie die Gummispätzle aus dem Kühlregal - Armin Roßmeier verrät, wie Sie Spätzle kinderleicht selbst machen können. Gleich drei Rezepte hat er zum Ausprobieren mitgebracht.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.02.2017, 10:54

Zutaten für vier Personen

480 g Mehl (Typ 405 Instant)
4 Eier (Größe L)
2 EL Öl
140 ml Wasser
150 g Allgäuer Emmentaler gerieben oder
Weißlacker Bergkäse
160 g Zwiebelwürfel
1 TL Butterschmalz
10 g Butter
Muskat, Salz, Pfeffer

Für den Salat:
150 g Feldsalat
2 EL Zwiebelwürfel
3 EL Olivenöl
4 EL Obstessig
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 35 Minuten)

Mehl, Eier, Wasser, Öl mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zu einem geschmeidigen Teig verrühren und mit dem Kochlöffel schlagen, bis er Blasen wirft. Für die Salatmarinade Olivenöl und Obstessig verrühren, Zwiebelwürfel zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Salzwasser zum Kochen bringen, ein Lochsieb darauf setzen und den Spätzleteig mit einer Teigkarte durchdrücken. Wenn die Spätzle obenauf schwimmen herausnehmen.

Zwiebelwürfel in heißem Butterschmalz und Butter angehen lassen, Spätzle direkt vom Wasser mit der Schaumkelle dazugeben, Käse zufügen und durchschwenken. Feldsalat in vorbereiteter Marinade wenden, in einem Glasschälchen anrichten. Kaasspatzen in tiefem Teller anrichten, Feldsalat dazu servieren.

Dieses Gericht ist ovo-lacto-vegetarisch.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet