Rhabarber-Chutney

mit grünem Pfeffer und geräuchertem Tofu

So haben Sie Rhabarber noch nie gegessen! Ein leichtes, veganes Gericht von Mario Kotaska.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.04.2021

Zutaten (für vier Portionen)

1 kg Rhabarber
1 rote Paprika
600 g geräucherter Tofu
1 Glas grüner Pfeffer (60 g)
1 rote Zwiebel
1 rote Chilischote
Frischer Ingwer
Knoblauch
50 ml Himbeeressig
Estragon
Gartenkresse
Salz, Zucker, Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung (circa 30 Minuten ohne Garzeiten)

Den Rhabarber waschen, putzen und in daumendicke Stücke schneiden. Mit Salz und Zucker bestreuen und „schwitzen lassen“. Zucker hell karamellisieren und mit Himbeeressig ablöschen. Rote Zwiebeln und Paprika grob würfeln und zugeben. Chili fein schneiden, Ingwer reiben und ebenfalls zugeben. Dann den grünen Pfeffer mit der Flüssigkeit nach Gefühl hinzugeben und im geschlossenen Topf schmoren lassen. Anschließend den Rhabarber mit Flüssigkeit in den Topf geben und so lange zugedeckt kochen lassen, bis eine marmeladenähnliche Konsistenz entsteht oder durchkochen lassen, bis der Rhabarber die gewünschte Bissfestigkeit hat. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zucker. Dann frischen Estragon zupfen, hacken und zugeben.

Den Tofu aufschneiden. Knoblauchzehen und Chili in kleine Viertel schneiden. Diese in die Tofu-Stücke pieksen. Den Tofu auf der Schnittseite mit etwas Öl anbraten und leicht würzen. Den Tofu nochmals aufschneiden und auf einem Bett aus Chutney anrichten. Das Chutney schmeckt warm oder kalt, der Tofu sollte aber warm serviert werden.

Weitere vegane Rezepte

verschiedene Tomaten

Verbraucher | Volle Kanne -
Köstliche Tomaten-Rezepte
 

Pizzatomaten und halbgetrocknete Tomaten ganz einfach selbst hergestellt

Videolänge:
9 min
Rhabarber-Chutney

Verbraucher | Volle Kanne -
Rhabarber-Chutney
 

mit grünem Pfeffer und geräuchertem Tofu

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.