Sie sind hier:

Sächsische Quarkkäulchen

von Mario Kotaska

Quarkkäulchen ist eine sächsische Süßspeise, die neben Quark auch Kartoffeln enthält. Frisch zubereitet und goldbraun gebacken - Mario Kotaska weckt mit dem Gebäck Kindheitserinnerungen.

Videolänge:
5 min
Datum:
01.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.04.2022

Zutaten (für vier Portionen)

Quarkkäulchen
250 g Kartoffeln, mehligkochend
180 g Magerquark
1 Ei
1 Eigelb
75 g Mehl
Zitronenabrieb
40 g Zucker
Zimt
30 g Rosinen (eingeweicht)
Butterschmalz zum Braten

Pfirsich-Kompott
1 Dose Pfirsichhälften (etwa 400 g)
30 g Zucker
Kardamom
Zitronensaft

Zubereitung (30 Minuten, ohne Garzeiten)

Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser weichkochen. Kurz ausdampfen lassen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken oder stampfen. Den Quark und die weiteren Zutaten hinzufügen und vermengen. Der Teig sollte zäh und klebrig sein, aber nicht zu feucht, bei Bedarf Mehl hinzufügen. Einen Moment quellen lassen.

Für das Kompott die Pfirsiche der Dose entnehmen, die Flüssigkeit jedoch aufheben. Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, dabei den Kardamom leicht anrösten. Mit Zitronensaft und der Flüssigkeit ablöschen, etwas einreduzieren lassen.

Den Teig löffelweise in eine gefettete Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun anbraten, sollte man in mehreren Durchläufen braten, können die fertigen Käulchen entfettet im Ofen bei 100 Grad warmgehalten werden.

Die Pfirsichhälften in den Topf geben und glasieren. Die Quarkkäulchen mit Zimt-Zucker bestäuben und zusammen servieren.

Weitere Dessert-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.