Schulterballon als Prothesen-Alternative

Eine stark andauernde Belastung des Schultergelenks führt häufig zu einem Riss in der Supraspinatussehne. Wenn aus medizinischen oder anderen Gründen eine Prothese abgelehnt wird, kann ein sogenannter Schulterballon helfen.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.08.2020

Eine Jacke anziehen, etwas essen oder anheben – ohne unser Schultergelenk ist der Alltag kaum zu bewältigen. Es ist sehr beweglich, dadurch aber auch sehr anfällig. Im Laufe des Lebens wird vor allem die Rotatorenmanschette, eine Muskel- und Sehnengruppe, die für die Beweglichkeit des Schultergelenks zuständig ist, viel belastet.

Durch die dauernde Belastung kommt es häufig zu einem Riss in der Supraspinatussehne, welche direkt zwischen Oberarmkopf und Schulterdach sitzt. Durch die fehlende „Polsterung“ stößt der Oberarmkopf immer wieder an das Schulterdach und die beiden Knochen reiben aufeinander. Das sorgt für Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Meist tritt der Riss aufgrund von Verschleiß auf. Seltener reißt die Manschette aufgrund eines Unfalls.

Symptome

Ohne die intakte Sehne ist die Armbewegung stark eingeschränkt. Die Patienten haben ziehende oder stechende Schmerzen, wenig bis gar keine Kraft in dem betroffenen Arm und können häufig schlecht auf der Schulter liegen.

Je größer der Riss, desto stärker sind die Beschwerden. Wenn der Riss eine bestimmte Größe überschritten hat oder mehrere Sehnen gerissen sind, kann der Arm kaum noch bewegt werden. Dann ist eine Therapie dringend nötig.

Verbraucher | Volle Kanne - Was man über Schmerzmittel wissen sollte

Die uns vertrauten Wirkstoffe sind meist frei verkäuflich, doch Achtung: Auch sie können gefährlich sein.

Videolänge:
5 min

Behandlung

Abhängig vom Alter, dem Anspruch und der Größe des Risses wird entschieden, ob eine konservative oder eine operative Therapie sinnvoll ist. Oft kann das Problem mit konservativer Therapie behandelt werden. Dabei werden die intakten Sehnenanteile trainiert, damit sie die Funktion der gerissenen Sehne übernehmen können. Dadurch wird aber hauptsächlich der Schmerz besser- die Kraft bleibt meistens aus.

Operativ behandelt wird die Sehne meist erst, wenn konservative Therapie nicht mehr weiterhilft. Bis zu einer gewissen Größe des Risses kann die Sehne durch eine arthroskopische Operation verschlossen werden. Dabei wird die Sehne genäht oder am Oberarmkopf fixiert. Wenn der Riss allerdings zu groß ist, blieb lange nur die Möglichkeit einer Prothese.

Der Schulterballon - die Alternative zur Prothese

Schulterballon-Modell
Quelle: zdf

Bei Patienten, die aus medizinischen Gründen keine endoprothetische Versorgung der Schulter bekommen können oder diese ablehnen, kann der Schulterballon helfen. Er wird bei einer Operation zwischen den Oberarmkopf und das Schulterdach eingesetzt. Der Ballon wird mit Kochsalzlösung befüllt und bildet dann ein schützendes Kissen zwischen den beiden Knochen.

Der Schulterballon löst sich nach drei bis fünf Monaten wieder vollständig auf und wird vom Körper abgebaut. In dieser Zeit muss die Muskulatur rund herum trainieret werden, damit sie die Funktion der gerissenen Sehnen übernehmen kann. Der Schulterballon wird vor allem bei unter 60-Jährigen empfohlen, da es noch zu früh für eine Prothese ist. Die Behandlung erfolgt zu Krankenhauskosten, das heißt der Patient muss nichts zuzahlen.

Weitere Gesundheitsthemen

Dr. Hans-Jürgen Buchwald, Facharzt für Augenheilkunde, erklärt anhand eines Modells, wie die Hornhautspende funktioniert.

Verbraucher | Volle Kanne - Hornhautspende

Seit einigen Jahren gibt es eine Methode, bei der nur ein Teil der Hornhaut ausgetauscht wird.

Videolänge:
5 min
Eltern gehen mit ihrer kleinen Tochter ueber einen Spielplatz in Stuttgart am 18.6.2008

Verbraucher | Volle Kanne - Spinale Muskelatrophie

SMA ist die häufigste genetische Todesursache im Kindesalter.

Videolänge:
5 min
Frau im Bett

Verbraucher | Volle Kanne - Müdigkeit im Winter

Schlafmediziner Prof. Christoph Schöbel im Gespräch

Videolänge:
7 min
Kältemythen

Verbraucher | Volle Kanne - Kältemythen

Welche sind wahr, welche nicht?

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.