Sie sind hier:

Seelachs in Mandel-Parmesan-Panade

Seelachs in Mandel-Parmesan-Panade

Dazu serviert Armin Roßmeier Klostersalat und selbst gemachte Remoulade.

22.05.2018
22.05.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

700 g Seelachsfilet
Saft von 1 Zitrone
2 EL Mehl
2 Eier
50 g Semmelbrösel
30 g geriebener Parmesan
20 g geriebene Mandeln
1 TL Chiliflocken
1 EL gehackte gemischte Kräuter
2 EL Olivenöl


300 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
150 ml Gemüsebrühe
1/2 EL mittelscharfer Senf
80 g feine Zwiebelwürfel
2 EL Essig
3 EL Öl
1/2 Salatgurke
2 EL Schnittlauchröllchen


2 Eigelbe
1/2 EL mittelscharfer Senf
80 ml Rapsöl
200 g Joghurt
insgesamt 3 EL kleingehackte Kapern, Sardellen, Essiggurken, Eier, Petersilie
2 Zweige Zitronenthymian
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 50 Minuten)

Fischfilet mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und durchs aufgeschlagene Ei ziehen. Anschließend in einem Gemisch von Semmelbröseln, geriebenem Parmesan, geriebenen Mandeln, Chiliflocken und gemischten, gehackten Kräutern wenden.

Kartoffeln säubern, kochen, abschütten und gut ausdämpfen lassen. Dann schälen, etwas auskühlen lassen, in Scheiben schneiden. Gemüsebrühe erhitzen. Senf einrühren, Zwiebelwürfel zugeben, Essig und Öl zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Marinade über die Kartoffelscheiben geben und unterheben. Salatgurke schälen, in Scheiben schneiden und mit den Schnittlauchröllchen unter den Kartoffelsalat mischen. Nachwürzen und alles ziehen lassen.

Eigelbe mit Senf verrühren, Rapsöl nach und nach unterrühren, bis es eine gute Bindung gibt. Dann Joghurt unterziehen. Gehackte Kapern, Sardellen, Essiggurken, Eier und Petersilie zugeben, vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Fischfilet in heißem Olivenöl beidseitig goldgelb ausbraten, Zitronenthymian zufügen, zur Seite stellen und mit Restwärme durchziehen lassen.

Fischfilet auf Teller anrichten, Klostersalat danebensetzen. Remouladensauce dazu im Schälchen servieren.  

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.