Sie sind hier:

Seelachsfilet in Tempurateig

auf Fenchelgemüse und roter Bete

Armin Roßmeier kocht ein leckeres Fischgericht, das mit Sojasauce, Ingwer und Wasabi eine asiatische Note erhält.

Videolänge:
4 min
Datum:
04.02.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.02.2022

Zutaten für vier Personen

600 g Rotbarschfilet
1 EL frisch geriebener Ingwer
1 EL Sojasauce
2 EL Mehl zum Mehlieren

Tempurateig:
50 g Weizenmehl
25 g Maismehl
25 g Maisstärke
150 ml eiskaltes Wasser
Wasabipaste

1 EL Olivenöl
200 g rote Bete (küchenfertig)
1 EL gerösteter Sesam
1 TL Anis

200 g Fenchel
1 Frühlingszwiebel
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung (ca. 40 Minuten)

Rotbarschfilet auf Glasplatte auflegen, Sojasauce mit geriebenem Ingwer verrühren, Fischfilets damit einpinseln. Weizenmehl mit Maismehl und Maisstärke gut vermengen, eiskaltes Wasser und Wasabipaste zugeben und unterrühren. Fischfilets in Stücke schneiden, mehlieren, durch den Tempurateig ziehen, in heißem Olivenöl beidseitig goldgelb ausbacken, zur Seite stellen, mit Restwärme durchziehen lassen.

Fenchel in Streifen schneiden, in heißem Olivenöl angehen lassen, Frühlingszwiebel in Röllchen schneiden, zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Biss garen. Rote Bete in Spalten schneiden, in heißem Olivenöl kurz angehen lassen, mit Anis, geröstetem Sesam bestreuen, Fenchel als Bett auf flachem Teller anrichten, Fischstücke daraufsetzen, rote Betespalten rundum mit anlegen.

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Weitere Rezepte mit Fisch

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.