Smoothie-Trends

Rezepte von Lidija Karschuck

Verbraucher | Volle Kanne - Smoothie-Trends

Sie heißen "Black Lemonade", "Kurkuma-Shot"oder "Smoothie-Coffee": Diese Smoothies sind nicht nur gesund, sondern auch kalorienarm. Lidija Karschuck zeigt, wie man sie selbst herstellen kann.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.02.2017, 09:40

Mit frischen und gesunden Smoothies kann man Erkältungen in der kalten Jahreszeit entgegenwirken. Die trendigen Getränke können vielfältig zubereitet werden. Lidija Karschuck verrät drei super leckere Rezepte, die man einfach nachmachen kann.

Kurkuma-Ingwer-Shot

Zutaten
1 Bio-Zitrone
1-2 cm Bio-Kurkumawurzel
2-3 cm Bio-Ingwerwurzel

Kurkuma-Ingwer-Shot
Kurkuma-Ingwer-Shot

Zubereitung
Zitrone schälen und mit der Kurkuma- und Ingwerwurzel in der Saftpresse entsaften.
Saft in kleines Glas (ca. 40 Milliliter) einfüllen und in mehreren kleinen Zügen leeren.

Tipp für den Power-Kick:
Bei einer akuten Erkältung können zusätzlich ein paar Tropfen Oreganoöl zugegeben werden – das wirkt Wunder.


Black Lemonade

Zutaten
1 Zitrone
1 Limette
1 Apfel

Black Lemonade
Black Lemonade

1 Grapefruit
1 Blutorange

1-2 frische Minze-Blätter
1 Spritzer Ahornsirup oder Agavendicksaft
1 Prise Chili oder Cayennepfeffer
250 ml Wasser
1 Messerspitze Aktivkohle

Zubereitung
Früchte zusammen mit den Minzblättern in der Saftpresse entsaften. Anschließend den gewonnen Saft mit Wasser, Ahornsirup und Chili sowie der Aktivkohle im Smoothie-Mixer für circa zehn Sekunden vermengen.


Cold Brew Coffee-Smoothie

Zutaten
für den Cold Brew Coffee
25 g Kaffee, am besten frisch geröstet und grob gemahlen
500 ml kaltes Wasser oder alternativ Kokoswasser
Stempelkanne
Einmachglas (250 ml)

Cold Brew Coffee Smoothie
Cold Brew Coffee Smoothie

für den Smoothie
250 ml Cold Brew Coffee
1 kleine Banane
60 g Mandelmilch
2 Medjool-Datteln
1 TL rohes Kakaopulver
1 Prise Vanille
1 Prise Zimt

Zubereitung
Kaffee in die Stempelkanne einfüllen und mit Wasser auffüllen. Gut umrühren und mindestens für 12 Stunden über Nacht bei Raumtemperatur ziehen lassen. Optimal ist, den Kaffee bis zu 24 Stunden ziehen zu lassen, da er dann aromatischer und säureärmer ist. Pressstempel am nächsten Tag hinunter drücken und den Kaffee in ein Einmachglas abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält er sich zwei Wochen.

Tipp: Für die Zubereitung von Cold Brew Coffee sind fruchtige Kaffeesorten, zum Beispiel Äthiopische Kaffeesorten, sehr zu empfehlen, da sie bei der Zubereitung mit kaltem Wasser das größte Aroma liefern.

Für den Smoothie die Zutaten alle in den Mixer geben und pürieren. Ist der Smoothie noch zu fest, etwas Wasser einmixen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet