Spinatsuppe und Chicoréegemüse

Zwei Rezepte von Christina Hecke

Schauspielerin Christina Hecke kocht Spinatsuppe mit Frühlingszwiebeln und Brokkoli sowie Chicoréegemüse mit Frühlingszwiebeln und Basilikum.

Spinatsuppe

Zutaten (für zwei Portionen)

500 g Spinat, frisch
1 oder 2 Strünke Brokkoli
1 Bund Frühlingszwiebeln
1/2 Knolle Fenchel (optional)
1 Bund Koriander, frisch
Muskat
Knoblauch (optional)
Pfeffer
Chili oder Paprika, gemahlen
Olivenöl

Zubereitung (circa 25 Minuten)

Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Brokkolistrünke schälen und in Würfel schneiden. Wahlweise den Fenchel würfeln. Alles mit zwei bis drei Esslöffeln Olivenöl in einen Topf geben und anbräunen, dann gegebenenfalls den Knoblauch hinzugeben. Anschließend den Spinat unterrühren. Wenn dieser deutlich zusammengefallen ist, Muskat und gemahlene Chili beziehungsweise Paprika hinzugeben. Alles mit etwa einem Liter Wasser aufgießen und 15 bis 20 Minuten lang köcheln lassen, dann mit einem Stabmixer pürieren. Abschließend mit Koriander und Pfeffer abschmecken.

Chicoréegemüse

Christina Hecke
Christina Hecke in der Küche

Zutaten (für ein bis zwei Portionen)

3 oder 4 Köpfe Chicorée
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Basilikum, frisch
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung (circa 20 Minuten)

Die Chicoréeköpfe längs halbieren, die Hälften in längliche Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls längs halbieren, dann in zwei bis drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Beide Zutaten zusammen mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Wenn Zwiebeln und Chicorée goldbraun sind, mit Pfeffer würzen. Zum Schluss die von den Stielen gelösten und klein geschnittenen Basilikumblätter unterrühren – diese aber nur kurz erhitzen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet