Sie sind hier:

Stangenspargel

mit Morchel-Garnelenragout

Eine außergewöhnliche Geschmackskombination präsentiert Armin Roßmeier mit seinem heutigen Rezeptvorschlag.

Stangenspargel
Stangenspargel
Quelle: ZDF

Zutaten (für vier Portionen)

je 300 g Spargel (weiß und grün)
10 g Butter
1 TL Zucker
1 TL Salz
120 g Spitzmorcheln
10 g Butter
12 küchenfertige Garnelen
80 g Schalottenwürfel
1 1/2 EL Maismehl
200 ml Gemüsebrühe
120 ml Sahne
1 Frühlingszwiebel
1 Msp. gemahlener Safran
12 Kirschtomaten
400 g Frühkartoffeln
1 EL Olivenöl
1 EL Schnittlauchröllchen
1 Schale rote Kresse
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 45 Minuten)

Weißen Spargel vom Kopf nach unten schälen, Enden etwas abschneiden. Grünen Spargel von der Mitte nach unten schälen, Enden etwas abschneiden, in sprudelndem Wasser beides mit Salz, Zucker und Butterflocke auf den Biss kochen. Morcheln längs halbieren, gut kalt waschen. Schalottenwürfel in aufgeschäumter Butter angehen lassen. Mit Maismehl bestäuben, einrühren, mit Gemüsebrühe oder Spargelfond angießen, dann mit etwas Sahne auffüllen.

Eine Messerspitze Safran zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, Röllchen von Frühlingszwiebel zugeben, leicht köcheln lassen. Klein geschnittene Garnelen mit einrühren. In Stücke zerteilte Morcheln in Olivenöl ansautieren, mit unterheben. Spargel auf flachem Teller anrichten, mit Morchelsauce überziehen. Ansautierte, gewürzte Kirschtomaten, sowie gekochte, geschälte und halbierte Frühkartoffeln mit anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen, mit abgeschnittener Kresse garnieren.

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Noch mehr Rezepte

Bauernomelett von Mario Kotaska

Verbraucher | Volle Kanne -
Marios Bauernomelett
 

Mario Kotaskas Variante des Bauernomeletts ist schön deftig und sättigend.

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.