Steckrüben-Eintopf

mit Mettwurst-Bonbons

Mettwurstbällchen statt Mettwurst-Brötchen: eine herrlich deftige Alternative. Und für die Jecken an Weiberfastnacht genau die richtige Grundlage zum Feiern.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.02.2021

Zutaten (für vier Portionen)

1 ganze Steckrübe
2 Kartoffeln
1 Karotte
1 Zwiebel
2-3 EL Rapsöl
1 L Rinderbrühe
200 g Haferflocken
4 frische Mettwürste (ca. 70 g/Stück)
2 Eier
frischer Majoran
100 g Mehl
50 ml Apfelessig
100 g Rübensirup
Kümmel (ganz)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Rauchsalz
frische Petersilie

Zubereitung (45 Minuten)

Steckrübe, Kartoffeln, Karotte und eine Zwiebel würfeln und in Rapsöl anschwitzen. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Rauchsalz. Mit Rinderbrühe aufgießen und rund eine Viertelstunde köcheln lassen bis zur gewünschten Bissfestigkeit.

Haferflocken kurz in der Küchenmaschine mahlen. Ein wenig in der Maschine belassen, den Rest in eine separate Schüssel umfüllen. Mettwürste, ein Ei, Pfeffer und Majoran in die Maschine geben, dann durchkuttern. Kleine Bonbons formen, diese dann in Mehl, Ei und Haferlocken wenden und in Rapsöl anbraten.

Aus Apfelessig und Rübensirup eine Reduktion kochen und aufschäumen lassen. Den Kümmel trocken in der Pfanne rösten und erst auf dem Teller zugeben (oder eben weglassen, wenn man keinen Kümmel mag).

Kurz vor dem Servieren frische Petersilie in eine Schüssel geben. Eintopf in Schüsseln anrichten, die Bonbons dazulegen. Etwas Rübensirup-Reduktion zugeben. Wenn gewünscht, zum Schluss Kümmel darüber geben.

Noch mehr Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.