Sie sind hier:

Blütenpracht für drinnen und draußen: Azaleen

Elmar Mai gibt Tipps für Kauf und Pflege

Verbraucher | Volle Kanne - Blütenpracht für drinnen und draußen: Azaleen

Sie bezaubern durch ihre Farb- und Blütenvielfalt: Azaleen. Was Sie beim Kauf beachten müssen und was Sie tun können, damit sie lange blühen, verrät Garten-Experte Elmar Mai.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.11.2018, 09:05

Das Farbspektrum der rund 150 Azaleen-Sorten umfasst viele Nuancen in Rot, Lila, Lachs, Weiß und Mehrfarbig. Die Blüten sind klein- bis großblumig, sie können einfach oder gefüllt sein. Es gibt Azaleen in Buschform von Mini bis Maxi, Hochstämme, Pyramiden und Sonderformen wie Ampeln. Aufgrund ihrer Sortenvielfalt kann man durch geschickte Kombination verschiedener Azaleen fast acht Monate blühende Azaleen in der Wohnung haben. Außerdem können sie mit der richtigen Pflege bis zu 30 Jahre alt werden.

Saurer Boden und weiches Wasser

Azaleen gehören zu den Ericaceen, also den Heidegewächsen, die weltweit verbreitet sind, aber die alle einen sauren Standort bevorzugen, von ganz seltenen Ausnahmen mal abgesehen. Danach richtet sich auch die Pflege. Die Zimmer-Azalee ist botanisch betrachtet ein echter Rhododendron. Daher heißt sie auch „Rhododendron siemsii“.

Die Topfballen müssen immer gut feucht gehalten werden, Staunässe sollte man aber vermeiden. Das Gießen kann mit einfachem Leitungswasser erfolgen, optimal ist Regenwasser. Durch Abkochen wird hartes Wasser weicher, auch ein Spezial-Filter bietet sich zum Enthärten des Wassers an. Während der Blütezeit (je nach Sorte vier bis acht Wochen) brauchen Azaleen keinen Dünger. Sie blühen in allen Monaten mit "R", also von September bis April.

Ab Mai in den Garten

Wer Qualität kauft und die Pflegehinweise beachtet, hat viele Wochen Freude an Azaleen – und wer sie weiterkultiviert, sogar viele Jahre. Azaleen können bis zu 30 Jahre alt werden. Nach dem Verblühen sollte man die Blüten etwa einen halben Zentimeter unterhalb ihres Ansatzes entfernen, um eine Schwächung der Pflanze zu verhindern. Die Azalee alle zwei Jahre in saure Erde (pH-wert 4 bis 4,4) umtopfen. Ab Mitte Mai kommen Azaleen an einen schattigen Platz im Garten oder auf dem Balkon. Man kann sie beispielsweise mit dem Topf unter einem Laubbaum eingraben.

Zwischen Mai und September wöchentlich einmal mit Volldünger (ein Gramm je Liter) düngen. Vor dem ersten Bodenfrost werden die Azaleen ins Haus bei etwa zehn Grad Celsius ins Treppenhaus oder ins Schlafzimmer gestellt. Sie sollten also so kühl wie möglich am Anfang stehen. Jetzt brauchen die Pflanzen auch wieder mehr Wasser, aber keinen Dünger. Wenn die Knospen Farbe zeigen, können sie ins Wohnzimmer. Das Topf-Pflanzen-Verhältnis sollte 1:2 sein. Ist das Grün 50 Zentimeter hoch, so sollte man einen 25 Zentimeter-Topf wählen. Die Azalee ist eine anspruchslose Zimmerpflanze und blüht in allen Räumen gut. Ideal wäre ein heller bis halbschattiger Standort. Je wärmer sie steht, umso kürzer ist die Blütezeit. Auf Zug- oder direkte Heizungsluft reagiert sie sehr empfindlich.

Tipps für den Kauf

Achten Sie beim Einkauf bis Dezember auf eine gleichmäßige Knospenreife, von denen etwa 50 Prozent Farbe zeigen. Denn im Dezember sind die Tage sehr kurz und die Wachstumsbedingungen nicht so günstig, so dass schon eine 50-prozentige Knospenreife bestehen sollte. Beim Kauf einer Azalee im Januar oder Februar reicht eine 30-prozentige Knospenreife. Die Blätter müssen ein frisch wirkendes Grün haben, der Topfballen gut feucht sein. Schwarze Flecken an den Blättern sind ein Zeichen für Schildläuse. Kranke Ware erkennt man an braunen, trockenen Knospen (Pilzbefall), brüchigen Ästen und stumpfen matten Blättern, ungleichmäßigem Wuchs und sehr stark schwankender Knospengröße (Fehler bei Anzucht) oder eingerollten Blättern (Trockenheitsschaden).

Rund um den Garten

Ahorn

Verbraucher | Volle Kanne - Farbenprächtiger Ahorn

Ahorn ist gerade im Herbst sehr farbenprächtig, außerdem winterhart. Pflanzenexperte Elmar Mai erklärt, wie …

Videolänge:
8 min
Datum:
Ziergräser in einer Gartenanlage

Verbraucher | Volle Kanne - Ziergräser im Garten

Pflanzenexpertin Anja Koenzen im Gespräch

Videolänge:
6 min
Datum:
Herbstblumen pflanzen

Verbraucher | Volle Kanne - Herbstliche Balkonbepflanzung

Elmar Mai verrät, wie auch im Herbst der Balkon nicht farblos bleibt.

Videolänge:
7 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.