Sie sind hier:

Tagliatelle mit Frühlingsspinat

und Hackfleischsauce

Verbraucher | Volle Kanne - Tagliatelle mit Frühlingsspinat

Deftig, aber auch mit viel Gemüse. Der Kardamom und der Kreuzkümmel geben der Sauce den letzten Pfiff.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.04.2019, 09:05

Zutaten (für vier Personen)

250 g Tagliatelle
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
100 g frischer Blattspinat
400 g Rinderhackfleisch
80 g Zwiebelwürfel
1 EL Olivenöl
je 50 g feine Würfel von Karotten, Zucchini, Kohlrabi
1 ½ EL Tomatenmark
800 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
1 TL Chiliflocken
1 TL Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Kardamom
1 TL Ingwerpulver
1 TL gerebelter Thymian
Salz, Pfeffer

Zubereitung (circa 40 Minuten)

Rinderhackfleisch in heißem Olivenöl kurz anraten, Zwiebelwürfel zugeben und mit anrösten. Anschließend Karottenwürfel zugeben und mit angehen lassen. Tomatenmark unterrühren, Kreuzkümmel, Kardamom, Ingwerpulver und gerebelten Thymian zugeben. Mit Fleisch- oder Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen und köcheln lassen.

Restliche Gemüsewürfel zugeben und mit garen lassen. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen – warm stellen.

Tagliatelle in leicht sprudelndem Salzwasser auf den Punkt kochen, abschütten, gut abtropfen lassen und in heißem Olivenöl durchschwenken. Gut gewaschenen, abgetropften Blattspinat zugeben, fein gewürfelten Knoblauch mit unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen. In tiefem Teller anrichten, Hackfleischsauce darüber verteilen, mit dem restlichen gerebeltem Thymian bestreuen.

Noch mehr Rezepte

Shakshuka

Verbraucher | Volle Kanne - Shakshuka

Nuriel Molcho bereitet die israelische Spezialität zu.

Videolänge:
5 min
Datum:
Grüner Smoothie wird in ein Glas gegossen

Verbraucher | Volle Kanne - Grüne Smoothies

Rezepte von Vegan-Köchin Nicole Just für Einsteiger und Fortgeschrittene

Videolänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.