Sie sind hier:

Teigmuscheln mit Thunfisch-Gemüsefüllung

Teigmuscheln mit Thunfisch-Gemüsefüllung

Muschelnudeln sind schon allein wegen ihrer ungewöhnlichen Form eine willkommene Pasta-Variation. Zudem lassen sie sich gut befüllen. Armin Roßmeiers Vorschlag: Thunfisch.

Datum:
17.01.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

220 g Muschelnudeln
2 Dosen Thunfisch in Wasser eingelegt (à 140 g)
125 ml Schmand
je 40 g angeschwitzte Würfel von gelber und roter Paprika, Zwiebel, Fenchel und Zucchini
1 EL gehackte Dillspitzen
300 ml Tomatensaft
100 ml Sahne
2 EL Basilikum in Streifen
2 EL Parmesan gerieben
2 Tomaten in Würfel
1 EL Olivenöl
1 Frühlingszwiebel
Salz, Pfeffer 

Zubereitung (circa 35  Minuten)  

Thunfisch in einer Schüssel etwas zerreißen, mit angeschwitzten Gemüsewürfeln, Dillspitzen und Schmand gut vermengen. Muschelnudeln in sprudelndem Salzwasser auf den Biss kochen.

Tomatensaft erhitzen, mit Sahne auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform schütten. Basilikumstreifen darüber streuen. Muschelnudeln gut abtropfen lassen und mit Thunfischmasse füllen. In die Auflaufform setzen, mit Olivenöl beträufeln, mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad circa 25 Minuten im Ofen garen.

Röllchen von Frühlingszwiebeln in heißem Olivenöl angehen lassen, Tomatenwürfel zugeben und mit anschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen, über den fertigen Auflauf verteilen und in der Form servieren.   

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Noch mehr Rezept mit Fisch

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.