Teufelssalat

von Mario Kotaska

Basis dieser Variante des Fleischsalats ist gebratenes Rindfleisch, das mit weiteren Komponenten wie Mais, Peperoni, Zwiebeln und feuriger Sauce kombiniert wird.

Videolänge:
4 min
Datum:
24.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.09.2023

Zutaten (für vier Portionen)

400 g Rindfleisch (Steakhüfte oder Roastbeef)
3 bunte Paprikaschoten
1 Zwiebel
1 Chilischote
Salz
Senfkörner
100 g Gewürzgurke und deren Fond
4 EL Ketchup
1 EL grober Senf
20 ml Worcestershiresauce
Paprikapulver
1 EL Zuckerrübensirup
1 Zitrone (unbehandelt)
1 EL scharfe Chili-Sauce

Sowie
Roggenbrot und Butter

Zubereitung (15 Minuten, ohne Garzeiten)

Den Teufelssalat bereitet man aus gebratenem, aber abgekühltem Fleisch zu. Man kann also Reste vom Grillen verwerten. Auch kann man beim Metzger schon gegartes Roastbeef kaufen. Ansonsten das Fleisch zunächst in Steaks schneiden und zur gewünschten Garstufe braten, dann im Kühlschrank abkühlen lassen.

Paprika in Streifen und Zwiebeln in Segmente schneiden und anbraten, zusammen mit Chili, Salz und Senfkörnern. Ablöschen mit Gurkenwasser und kurz köcheln lassen, dann in eine Schüssel geben. Gurken in feine Streifen schneiden und zugeben sowie Ketchup, Senf, Worcestershiresauce, Paprikapulver und Zuckerrübensirup. Abrieb und Saft einer Zitrone hinzufügen und mit Chilisauce nach Geschmack schärfen. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden, dazugeben und gut vermischen. Den fertigen Salat einige Stunden gekühlt durchziehen lassen.

Teufelssalat isst man klassisch mit einem rustikalen Brot – man kann ihn aber auch als Füllung einer Backkartoffel servieren.

Mehr Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.