Gestürzter Stachelbeerkuchen

Ein Rezept von Cynthia Barcomi

Verbraucher | Volle Kanne - Gestürzter Stachelbeerkuchen

Cynthia Barcomi hat ein leckeres Rezept mitgebracht. Der Stachelbeerkuchen - amerikanisch: Gooseberry Upside Down Cake - ist glutenfrei.

Beitragslänge:
9 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.08.2017, 14:00

"Goosebery Upside Down Cake" nennt sich das Rezept, das Baking-Queen Cynthia Barcomi diesmal präsentiert - einen gestürzten Stachelbeerkuchen, der nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch glutenfrei ist.

Zutaten für eine Backform mit 23 cm Durchmesser

Für die Stachelbeerschicht
300 g Stachelbeeren ohne Stiel, gewaschen
60 g Butter, geschmolzen
70 g Muscovado-Zucker (Vollrohrzucker)

Für den Teig
100 g Mandeln, fein gemahlen
100 g Maisgrieß (Polenta)
75 g Stärke
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
Zesten von einer Bio-Limette
100 g Zucker
150 ml Sonnenblumenöl
2 Eier
Saft einer Bio-Limette
200 ml Mandelmilch, ungesüßt
1 TL Vanille-Extrakt

Zubereitung

Die Backform einbuttern, mit Backpapier auslegen und in Alufolie einwickeln, damit die Backform völlig abgedichtet ist. Den Ofen auf 180 Grad Celsius Unterhitze oder Umluft vorheizen.

Die Stachelbeerschicht vorbereiten: Dazu Butter schmelzen, den Muscovadozucker unterrühren und in der Backform verteilen. Die Stachelbeeren auf das Gemisch setzen.

Für den Teig Mandeln, Maisgrieß, Stärke, Backpulver, Natron, Salz und Limettenzesten in einer großen Schüssel vermengen. In einer zweiten Schüssel Zucker mit Öl aufschlagen und Eier, Limettensaft, Mandelmilch und Vanille-Extrakt hinzufügen. Danach die trockenen zu den flüssigen Zutaten geben und mit einem Holzlöffel oder Teigschaber mischen. Achtung: Der Teig ist relativ flüssig – nicht zu stark mischen!

Den fertigen Teig auf die vorbereitete Stachelbeerschicht geben und 35 bis 40 Minuten backen, bis das Biskuit goldbraun ist. Eventuell nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken falls das Gebäck zu dunkel wird.

Nach dem Backen fünf Minuten auf einem Gitter auskühlen lassen, dann vorsichtig auf eine Platte stürzen. Nach Wunsch mit Schlagsahne servieren.


Dieser Kuchen ist glutenfrei.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet