Female Athlete Triad

Viele Frauen, die sehr intensiv trainieren, sind zu dünn. Der Körper verbraucht durch den Sport zu viel Energie. Dadurch kommt es zu einer Kombination aus Essstörung, Zyklusschwankungen und Osteoporose. Wie hängen diese Faktoren zusammen?

5 min
5 min
11.12.2019
11.12.2019
Video verfügbar bis 11.12.2020

Female Athlete Triad, die Triade der sporttreibenden Frau, ist eine Kombination aus im Wesentlichen drei verschiedenen Krankheitsbildern: Zum einen besteht eine zu niedrige Energieverfügbarkeit. Bezogen auf den Energiebedarf des Körpers – und der ist bei Spitzensportlern hoch - wird zu wenig Energie zugeführt. Die beiden anderen Komponenten sind das Ausbleiben der Menstruation bzw. Zyklusschwankungen und eine Verminderung der Knochendichte. Betroffen sind zumeist Spitzensportlerinnen von körpergewichtsabhängigen Sportarten wie Laufen, Kunstturnen oder Skispringen. Neben den Zyklusschwankungen manifestiert sich die Erkrankung in Ermüdungsbrüchen oder Vorstufen zu Ermüdungsbrüchen, wie Knochenmarködemen.

Was ist die Ursache für Female Athlete Triad?

Die Ursache der Erkrankung ist die erniedrigte Energieverfügbarkeit bzw. ein erhebliches Energiedefizit – der Körper verbrennt mehr als er aufnimmt. Ist dies dauerhaft der Fall, führt es zu einer Verminderung der Fettmasse im Körper, die Betroffene nimmt immer weiter an Gewicht ab. Und das wiederum führt dazu, dass die Hormonausschüttung verringert wird. Der Körper produziert dann zu wenig Östrogen und Progesteron. Die Periode bleibt aus. Weil die Knochendichte vor allem über das Östrogen vermittelt wird, trägt der verminderte Östrogenspiegel zu einem verminderten Aufbau der Knochenmasse bei. Diese Störung des Knochenstoffwechsels kann zu einer Osteoporose mit einem erhöhten Risiko für Stressfrakturen führen.

Die Ursache für die erniedrigte Energieverfügbarkeit ist bei dieser Erkrankung durch den Sport begründet. Wird der Sport nicht mehr in dem Umfang betrieben, ist sie in den meisten Fällen reversibel. Die effektivste Therapie ist das Herstellen eines dauerhaften Energiegleichgewichts und eine Gewichtszunahme, beispielsweise durch einen Ernährungsplan, der alle wichtigen Nährstoffe und die benötigte Energiemenge abdeckt. 

Was können schwere Folgen sein?

Das Entscheidende ist, dass man im Laufe der Pubertät bis etwa zum 25. Lebensjahr das Maximum an Knochenmasse aufbaut. Von diesem Moment an geht es im Laufe des weiteren Lebens mit der Knochendichte bergab. Was man also bis zu dem Zeitpunkt nicht aufgebaut hat, kann man zu einem späteren Zeitpunkt nicht wiedererlangen. Wer nun mit 25 Jahren schon eine leichte oder mittelgradige Osteoporose hat, bekommt in späteren Jahren unter Umständen eine schwergradige Osteoporose. Wenn es im fortgeschritteneren Alter dann tatsächlich auch zu Frakturen gekommen ist, zum Beispiel im Bereich der Wirbelsäule oder im Bereich des Schenkelhalses, müssen Medikamente genommen werden, die dann über viele Jahre den Knochen wenigstens wieder soweit stabilisieren, dass die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Fraktur geringer wird.

Osteoporose

Verbraucher | Volle Kanne -
Was tun bei Osteoporose?
 

Wenn die Knochen porös werden, steigt das Risiko für Brüche.

Ist eine Schwangerschaft möglich?

Bei sehr vielen der betroffenen Athletinnen normalisiert sich der Zyklus wieder, sobald sich auch das Essverhalten wieder normalisiert hat, die Fettmasse wieder zunimmt und der Sport etwas reduziert wird. Dann spricht auch nichts gegen eine Schwangerschaft. Wenn das nicht der Fall ist, kann auch eine Hormon-Behandlung infrage kommen, um eine Schwangerschaft zu induzieren. Ändert sich die körperliche Konstitution unter der Schwangerschaft jedoch nicht, besteht das Risiko einer Unterversorgung des Kindes oder anderer Probleme während der Schwangerschaft.

Wie kann man Female Athlete Triad entgegenwirken?

Die Gesundheitsdaten der Spitzensportler werden in der jährlichen Sportuntersuchung erfasst: Unter anderem sind das: Periode, Fettmasse und Gewicht. Man erhebt diese Daten, weil man weiß, dass hier eine Problematik bestehen könnte, aber trotzdem werden viele der Athletinnen darüber nicht aufgeklärt. Sie kennen die Problematik der Female Athlete Triad gar nicht. Und gerade in Sportarten, wo man aufgrund eines geringeren Gewichts schnellere Erfolge erzielt, geht es natürlich um jedes Kilo. Diesbezüglich ist ein generelles Umdenken vonnöten, vor allem von Seiten der Trainer. Viele ermutigen die Sportlerinnen noch weiter abzunehmen, um bessere Leistungen zu erzielen. Die Aufklärung muss also beim Trainer ansetzen! Und hier sind auch die Verbände gefragt, d.h. dass hier Aufklärungsarbeit von oben nach unten betrieben werden muss. Dass zunächst die Trainer geschult werden und diese die Athletinnen und Athleten beraten können. Ggf. kann eine Aufklärung auch im Rahmen der Sporttauglichkeitsuntersuchungen erfolgen. Es sollte im deutschen Kadersport niemand in die Pubertät kommen und über Female Athlete Triad nicht Bescheid wissen.

Weitere Möglichkeiten sind Maßnahmen durch die Sportfachverbände. Beim Skispringen beispielsweise wird die Skilänge bei Unterschreiten eines kritischen Body-Mass-Index reduziert.

Weitere Gesundheitsthemen

Gehirn mit Epilepsie in 3D

Verbraucher | Volle Kanne -
Diagnose Epilepsie
 

Welche Veränderungen kommen auf die Familie zu?

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.