Sie sind hier:

Volle Kanne vom 31. Mai 2018

Das große 68er-Frühstück

Verbraucher | Volle Kanne - Volle Kanne vom 31. Mai 2018

Protest, freie Liebe, Emanzipation – das Jahr 1968 steht wie kein anderes für gesellschaftlichen Umbruch. Zu Gast bei Ingo Nommsen: Autorin und Filmemacherin Gisela Getty, Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar und Musiker Wolf Maahn.

Beitragslänge:
70 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.05.2019, 09:05

Protest, freie Liebe, Emanzipation – das Jahr 1968 steht wie kein anderes für gesellschaftlichen Umbruch.

Zum 50. Jubiläum blickt die Sendung "Volle Kanne – Service täglich" mit einem Schwerpunkt auf die Themen und Personen, die diese Zeit prägten, und auf die Spuren, die die Bewegung bis heute hinterlassen hat.

Der Politikwissenschaftler Dr. Wolfgang Kraushaar, kenntnisreicher Chronist der Bewegung, ordnet im Studiogespräch die Ereignisse und Entwicklungen ein. Gleichzeitig berichtet Kraushaar, der 1968 sein Abitur machte, auch über seine persönlichen Erlebnisse in der Frankfurter Studentenbewegung.

Mit Gisela Getty ist eine Ikone der 68er zu Gast bei Moderator Ingo Nommsen. Getty schloss sich der Kommune 1 in Berlin an, später heiratete sie den amerikanischen Milliardärs-Enkel John Paul Getty III.

Sänger und Songwriter Wolf Maahn gehört zur "Nachwuchsgeneration" der 68er. Im zarten Alter von 13 Jahren nahm er den Geist jener Zeit auf, um sich später für Frieden und gegen Atomkraft zu engagieren. Sein Fokus liegt aber auf der Musik: Von den Beatles inspiriert wird er zu einer der größten deutschen Live-Legenden.

In der Musik standen sich seinerzeit heile Welt und Protest gegenüber: Während Heintje mit "Mama" Platz 1 der Jahrescharts eroberte, schwappte der Einfluss der US-Musikszene über den großen Teich, bevor sich eine eigenständige deutsche Rockmusik entwickelte: der "Krautrock".

Die Aktivisten der 68er sind inzwischen in die Jahre gekommen. Was wurde aus den Hippies und ihren Kindern? "Volle Kanne" begibt sich auf Spurensuche und klärt außerdem, welches Frauenbild die 68er geprägt haben und wie befreite Sexualität und Aufklärung nachfolgende Generationen beeinflusste.

Stab

  • Moderation - Ingo Nommsen

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.