Stottern online therapieren - geht das?

Verbraucher | Volle Kanne - Stottern online therapieren - geht das?

Wer nicht zum Therapeuten gehen möchte, kann sich das Stottern auch zu Hause vor dem PC abtrainieren - in einem virtuellen Therapieraum. Wie sehen die Sitzungen und Übungen aus? Was sind die Vor- und Nachteile diese Therapiemethode?

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.10.2019, 09:05

Das Institut „Kasseler Stottertherapie“ hat ein Pilotprojekt zur Teletherapie für stotternde Menschen entwickelt. Sie können bei dieser Online-Therapie von zu Hause aus über Internet mit einem Therapeuten ein flüssigeres Sprechen erarbeiten. Auch für Klienten aus dem Ausland gibt es Angebote. Die Stottertherapie kann in englischer und portugiesischer Sprache durchgeführt werden.

Die Übernahme der Kosten erfolgt durch gesetzliche und private Krankenkassen. Teilnehmen können stotternde Jugendliche und Erwachsene ab dem 13. Lebensjahr.

Ablauf der Online-Therapie

Die Online-Therapie erstreckt sich insgesamt über ein Jahr. Zunächst erfolgt in einem diagnostischen Vorgespräch zusammen mit einem Therapeuten eine Bestandsaufnahme. Dieses Diagnostikgespräch dient der ersten Analyse der Sprechprobleme beim Betroffenen, um die Therapieeignung zu prüfen sowie die Therapieerwartung und -motivation zu erfragen. Darüber hinaus werden alle technischen Voraussetzungen für die Durchführung einer erfolgreichen Online-Therapie erläutert.

Die Online-Therapie besteht aus einer Kombination von Einzel- und Gruppensitzungen, die in einem virtuellen Therapieraum erfolgen. Der online durchgeführte Unterricht startet mit einer Intensivphase, die über zehn Tage geht. Während dieser Zeit gibt es an sechs ausgewählten Tagen mehrere Stunden Einzeltherapie, in denen der motorische Prozess des Sprechens sowie die deutliche Aussprache der Laute und die Atmung erklärt, erlernt und trainiert werden. Nach der Intensivphase findet das Sprechtraining in kleinen Gruppen mit dem Therapeuten und maximal vier anderen Betroffenen statt. In der Gruppentherapie ist ein wichtiger Erfahrungsaustausch mit anderen stotternden Menschen möglich.

Computergestütztes Sprechtraining

Die Online-Therapie basiert auf einem eigens dafür entwickelten Biofeedback-Programm. Es ermöglicht dem Teilnehmer, die neue, weiche Sprechweise auch außerhalb der Therapiezeiten am Computer zu üben.

Das Programm stellt die Stimme als Kurve dar. Innerhalb von 30 Millisekunden erkennt die Software, ob die Aussprache korrekt erfolgt und gibt automatisch ein Feedback zur Qualität des Gesprochenen.

Vor- und Nachteile gegenüber der Präsenztherapie

Weitere Gesundheitsthemen

Derzeit findet in Düsseldorf die Medizinmesse "Medica" statt. Auch hier spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle. Wie stark wird sie das Gesundheitswesen in den nächsten Jahren verändern? Dr. Christoph Specht entdeckt die Zukunft der Medizin.

Verbraucher | Volle Kanne - Highlights der Medica 2018

Dr. Christoph Specht über die Zukunft der Medizin

Videolänge:
4 min
Datum:
Frau mit Erkältung liegt im Bett

Verbraucher | Volle Kanne - Hausmittel gegen Erkältung

Der Hals kratzt, die Nase läuft: Welche Hausmittel helfen wirklich?

Videolänge:
7 min
Datum:
Klippenspringer

Verbraucher | Volle Kanne - Vom Leben nicht abhalten lassen

Trotz Multipler Sklerose ist für Patrick Arendt keine Klippe zu hoch.

Videolänge:
4 min
Datum:
Hoffnung für Querschnittsgelähmte

Verbraucher | Volle Kanne - Hoffnung für Querschnittsgelähmte

Endlich wieder gehen können - dieser Traum kann sich für Patienten vielleicht bald erfüllen.

Videolänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.