Die "Zitrone des Nordens"

Infos rund um die Frühkartoffel

Verbraucher | Volle Kanne - Die "Zitrone des Nordens"

Der Winter ist vorbei - "Volle Kanne"-Chefkoch Armin Roßmeier präsentiert neue Kartoffeln und zeigt, was man Leckeres daraus zubereiten kann.

Beitragslänge:
13 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Aus unserem Speiseplan ist die Kartoffel nicht wegzudenken. In der Küche ist sie ein wahrer Allrounder, und nicht nur das: Die leckere gelbe Knolle schmeckt nicht nur gut, sie ist aufgrund ihrer wertvollen Nährstoffe auch sehr gesund. Die ersten Frühkartoffeln sind schon seit Februar bei uns erhältlich. Was macht sie besonders und was ist bei ihrer Zubereitung zu beachten?

Bei den ersten, bei uns erhältlichen Frühkartoffeln handelt es sich um Importware aus Ägypten, Marokko oder Griechenland. Ab April kommen die feinen neuen Erdäpfel auch aus Italien und Spanien, Ende Mai dann aus Frankreich auf den Markt. Ab Juni werden auch in Deutschland neue Kartoffeln geerntet.

Am besten mit Schale

Neue Kartoffeln besitzen eine sehr dünne, zarte Schale, die nach sorgfältigem Waschen auch mitgegessen werden kann. Somit erspart man sich das Schälen und gesund ist es außerdem, denn direkt unterhalb der Schale sitzt der Großteil der Vitamine. Die Schale der Frühkartoffel hat einen leicht nussigen Geschmack. Neue Kartoffeln sollten kühl und dunkel und nicht länger als zwei Wochen gelagert werden.

Mit einem mittleren Stärkeanteil von circa 15 Prozent eignen sich neue Kartoffeln für Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Pommes frites und Kartoffelgratin. Für die Zubereitung von Klößen, Karoffelpüree oder cremige Suppen sind die Frühkartoffeln nicht gut geeignet.

Ganz schön gesund

Die Kartoffel ist reich an Vitamin C und kann als „Zitrone des Nordens“ bezeichnet werden. Außerdem enthält die tolle Knolle wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Zu Unrecht wird sie oft als „Dickmacher“ bezeichnet: Sie besteht zu 77 Prozent aus Wasser, hat circa 16 Prozent Kohlenhydrate in Form von Stärke. 100 Gramm Kartoffeln haben 77 Kalorien.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet