Sie sind hier:

Zweierlei Süßkartoffel-Wedges

von Mario Kotaska

Mario Kotaska serviert knusprig würzige Süßkartoffel-Wedges mit selbst gemachten Dips - ein leckeres veganes Gericht.

5 min
5 min
02.09.2020
02.09.2020
Video verfügbar bis 02.09.2021

Zutaten (für vier Portionen)

2 große Süßkartoffeln
Olivenöl
100 g Erdnüsse
Chilipulver
Selleriepulver
Zwiebelpulver
Salbei
Pfefferminze
50 g Speisestärke

für den Ketchup
100 g Tomatenmark
1 EL Worcestershiresauce
2 EL Essig
1 TL Zucker
Kreuzkümmel, Zwiebelpulver, Paprikapulver

für die Koriandermayonnaise
Vegane Mayonnaise
Koriander

Zubereitung (circa 45 Minuten)

Die Süßkartoffeln in gleichmäßige Wedges schneiden. Dabei kann die Schale ruhig dranbleiben, da sie zart und reich an Ballaststoffen ist. In zwei Schüsseln aufteilen und mit Olivenöl beträufeln.

Nun zwei Gewürzmischungen herstellen. Für die erste Variante die Erdnüsse zusammen mit Chilipulver in einer Küchenmaschine mahlen oder fein mit einem Messer hacken. Hinzu kommt Selleriepulver und Zwiebelpulver. Auch für die zweite Variante Selleriepulver und Zwiebelpulver in eine Schüssel geben, außerdem eine Paste aus Salbei- und Pfefferminzblättern, die zuerst fein gehackt und dann zusammen mit etwas Salz in einem Mörser zerstoßen wurden. Nun zu beiden Varianten Salz und Speisestärke hinzugeben. Die Speisestärke sorgt dafür, dass die Wedges auch im Backofen schön knusprig werden.

Die Gewürzmischungen untermischen und die Wedges auf einem Backblech, mit der Schalenseite nach unten, platzieren. In den auf 220 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben. Die Temperatur auf 180 Grad Celsius reduzieren und für 20 bis 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Dips zubereiten. Für den Ketchup alle Zutaten gut miteinander verrühren und die vegane Mayonnaise mit fein gehacktem Koriander verfeinern. Die Dips in kleine Dip-Schalen einfüllen und zusammen mit den knusprigen Wedges servieren.

In diesem Rezept wird verwendet:

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.