Sie sind hier:

Fernstudium: Angebote und Vergleich

Worauf gilt es bei der Auswahl des Fernstudiums zu achten?

von Sina Groß

Was Neues anfangen oder neue Perspektiven entwickeln. Immer mehr Menschen interessieren sich für ein Fernstudium. Private Fernhochschulen und die staatliche Fernuniversität Hagen bieten viele Angebote. Worauf gilt es bei der Auswahl zu achten?

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.10.2020

Wenn andere in den Feierabend starten, geht für sie die Arbeit erst los. Rund 140.000 Studierende haben laut einer Studie im Jahr 2018 ihre Freizeit für ein Fernstudium geopfert. Zu Hause Pauken für einen akademischen Abschluss: Seit Jahren entscheiden sich immer mehr Menschen für diese Art der Weiterbildung.

Fernstudium Erfahrungen

Doch wie läuft so ein Fernstudium eigentlich ab? Die Inhalte und erreichbaren akademischen Titel sind im Vergleich zum Präsenzstudium identisch. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die Fernstudierende

  • selbst wählen können, ob sie in Voll- oder Teilzeit studieren
  • und vor allem, wo.
  • Sie erhalten alle notwendigen und prüfungsrelevanten Materialien nach Hause
  • und können sich die Zeit beim Lernen selbst einteilen.
  • Der Besuch von Vorlesungen ist nicht notwendig.
  • Dennoch müssen in bestimmten Zeitabständen Leistungsnachweise oder Prüfungsleistungen erbracht werden.
  • Diese finden meist online statt.
  • Es kann aber auch vorkommen, dass man sie an der Hochschule selbst oder in Studienzentren ablegen muss.

Fristen fürs Fernstudium?

Wann mit dem Studium begonnen werden kann, hängt vom Anbieter ab. Die einzige staatliche Fernuniversität Hagen hat feste Fristen, die eingehalten werden müssen. Bei privaten Fernhochschulen ist ein Einstieg oft jederzeit möglich. Zudem kann man dort bestimmte Studiengänge auch ohne Abitur studieren.

Der große Vorteil eines Fernstudiums ist, dass man außer einem Internetanschluss und Rechner wenig braucht. Das Studienmaterial ist meist multimedial und abwechslungsreich und kann vom Studierenden überall, immer und im eigenen Tempo bearbeitet werden. Nachteil ist, dass kein Studentenleben im eigentlichen Sinne möglich ist und man nur sporadisch Kontakt zu Kommilitonen hat. Zudem können die Studienkosten je nach (privatem) Anbieter sehr hoch sein. 

Fernstudium Finanzierung

Die einzige staatliche Fernuniversität Hagen ist die günstigste Fernhochschule. Dort belaufen sich die Kosten pro Semester auf ca. 300 Euro.

  • Je nach belegten Kursen und Studiengang kommen so für ein Bachelorstudium zwischen 1.800 und 2.400 Euro zusammen;
  • für einen Master rund 1.200 Euro.
  • Ein Fernstudium bei einem privaten Anbieter kann fast zehn Mal so viel Geld verschlingen und leicht zwischen 12.000 und 17.000 Euro kosten. Daher sind eine gründliche Recherche und Preisvergleich vor Studienbeginn unerlässlich.

So lässt sich möglicherweise auch ein Studienabbruch verhindern. Die Abbrecherquote ist bei der staatlichen Fernuni Hagen deutlich höher als an den privaten Fernunis. Gründe mögen sein, dass die Studierenden dort besser betreut werden, das Studium flexibler ist und die meisten privaten Fernhochschulen sehr praxisnah ausgerichtet sind. Dadurch kommen gerade Berufstätige besser zurecht.

Arbeit, Ausbildung, Uni

Studium Ausbildung

Nachrichten | heute plus - Volle Hörsäle, leere Lehrbänke

Immer mehr studieren – und viele Lehrstellen bleiben unbesetzt. Was lohnt sich aber mehr, Ausbildung oder …

Videolänge:
1 min
Archiv: Eine angehende Konditorin knetet am 04.10.2018 in einer Backstube

Nachrichten - Azubimangel auf dem Land

Heute startet in Deutschland das neue Ausbildungsjahr. Viele Unternehmen suchen noch immer händeringend …

Teilnehmerin an einem Programmierkurs. Archivbild

Doku | ZDFzoom - Weiterbildung ohne Sinn

Mit der Einführung von Hartz IV sollten Arbeitslose auch "gefördert" werden. Das Fördern mündet seitdem …

Videolänge:
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.