Sie sind hier:

Finanzplanung für Frauen

Finanzielle Unabhängigkeit bewahren

Verbraucher | WISO - Finanzplanung für Frauen

Wie können Frauen mit Familie ihre finanzielle Unabhängigkeit aufrechterhalten und der Altersarmut vorbeugen?

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.11.2019, 13:38

Finanztipps speziell für Frauen? Braucht es das? Ja! Denn jeder sollte sich mit den eigenen Finanzen gut auskennen, auch Frauen. Viele Frauen überlassen die Verantwortung über ihr Geld dem Ehemann, dem Arbeitgeber oder dem Staat. Dabei lauern gerade auf Frauen einige finanzielle Fallen, vor allem wenn sich ihre Lebenssituation verändert, sie heiraten oder eine Familie gründen.  

Finanziell unabhängig bleiben

Lena Klee ist eine von vielen Frauen, die finanziell unabhängig bleiben wollen, erst recht in der Ehe. Deshalb nimmt sie teil an so genannten „Frauen Finanz Runden“. Die bieten Raum sich auszutauschen, über Vorsorge, Sparmöglichkeiten und Absicherung. Denn obwohl sie zwei Studiengänge abgeschlossen und gut verdient hat, ist sie zunächst mit der Geburt ihrer ersten Tochter finanziell abhängig von ihrem Mann.

Doch dagegen kann sie etwas tun. Der erste Schritt ist das Elterngeld. Hier lauern Fallstricke. Wer diesen aus dem Weg gehen möchte, sollte vor Beantragung eine Beratung aufsuchen. Stellen dafür sind: Caritas, Pro Familie oder freie mit Kosten verbundene Elterngeldberatungsstellen.

Verbraucher | WISO - "Frauen sind die besseren Investoren"

Finanzexpterin Claudia Müller im Interview

Videolänge:
7 min
Datum:

Drei-Konten-Modell

Da Lenas Mann Christian selbstständig ist, hat das Paar getrennte Konten. Auch als Lenas Elterngeld ausläuft, behält sie ihr eigenes Konto und ihre Sparverträge - lässt sich von ihrem Mann das eigene Konto ausgleichen. 

Finanzexperten raten in solchen Fällen zum Drei-Konten-Modell. Dabei landen alle Gehälter auf einem Gemeinschaftskonto für die Familienangelegenheiten. Der Rest wird dann 50/50 auf das jeweils eigene Konto verteilt.

Ehe- oder Partnerschaftsvertrag

Als ihre älteste Tochter drei wird, beschließt Lena wieder zu arbeiten und macht sich selbstständig. Wie 71 Prozent der Frauen in Partnerschaften arbeitet sie zunächst nur in Teilzeit. Das ist praktisch, da sie keine Betreuung für ihre jüngste Tochter hat. Da aber nun beide Partner selbstständig sind, fällt eine automatische Absicherung der Rentenversicherung weg, auch im Trennungsfall.

Die Lösung: ein Ehe- oder Partnerschaftsvertrag und private Absicherung. Darüber hinaus kann sich eine Risikolebensversicherung des Hauptverdieners lohnen, die im Todesfall den Partner und die Kinder absichert.

Auch Christian und Lena haben sich so zusätzlich abgesichert. Dennoch ist für Lena Klee eines klar: Sie möchte zukünftig wieder mehr verdienen und ihren Verdienst besser anlegen - um wieder finanziell komplett unabhängig zu sein und zu bleiben.

Weitere WISO-Tipps

Junge Mutter sitzt vor Computer

Verbraucher | WISO - Finanzplanung für Frauen

Finanzielle Unabhängigkeit bewahren, Altersarmut vorbeugen

Videolänge:
4 min
Datum:
Junge Frau beim Joggen

Verbraucher | WISO - Mein erster Marathon

Darauf sollte man in der Vorbereitung achten!

Videolänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.